Stadtplan Leverkusen
16.08.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Treffen der Selbsthilfegruppe Prostata   Vorfreude der Werkselfenauf Europa ist riesig >>

„Tour der Hoffnung“ macht Halt in Leverkusen


Deutschlands größte privat organisierte Benefiz-Radtour hat heute in Leverkusen Halt gemacht. Zum 36. Mal treten in diesem Jahr Prominente aus Sport, Politik und Wirtschaft sowie Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der „Tour der Hoffnung“ in die Pedale, um krebskranke Kinder zu unterstützen. Die 377 Kilometer lange Tour startete am 14. August in Gießen und führte die Radler heute Vormittag nach Leverkusen. Oberbürgermeister Uwe Richrath begrüßte zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Leverkusen, Rainer Schwarz, sowie dem ehemaligen Boxweltmeister und heutigem Unternehmer Henry Maske den Tross der Radfahrer auf dem Rathaus-Vorplatz.

Uwe Richrath und Rainer Schwarz überreichten einen Spendenscheck über 35.000 Euro an Petra Behle, die Schirmherrin der „Tour der Hoffnung“ und frühere Weltklasse-Biathletin. Dieser Betrag ist durch die Spendengelder der Bürgerstiftung, der Sparkasse Leverkusen, des Vereins „Leverkusen hilft krebskranken Kindern“, der mit Steuergeldern subventionierten wupsi, der AVEA, des Klinikums Leverkusen, der WGL (Wohnungsgesellschaft Leverkusen) zur einen Hälfteund zur anderen Hälfte von Henry Maske zustande gekommen. Die Spendengelder kommen zum Teil auch Leverkusener Kindern zugute. So unterstützt die „Tour der Hoffnung“ auch in diesem Jahr wieder den Verein Histiozytosehilfe, der auch in Leverkusen tätig ist. Erstmals kann sich zudem der Verein zur Förderung der Palliativmedizin am Klinikum Leverkusen über eine Finanzspritze von Seiten der „Tour der Hoffnung“ freuen.

Während die Radler eine kleine Erfrischungspause einlegten, unterhielt die Sängerin Jessica Kessler (Schauspielerin und Sängerin aus Duisburg) die Besucher unter anderem mit dem Lied „Licht am Horizont“, das eigens für die Tour geschrieben wurde.


Anschließend radelte die Tour der Hoffnung über die Stadtautobahn zu Skoda bei VAG Rheinwupper.


5 Bilder, die sich auf „Tour der Hoffnung“ macht Halt in Leverkusen beziehen:
16.08.2019: Es geht weiter
16.08.2019: Skoda-Begleitfahrzeug
16.08.2019: Scheck-Übergabe
16.08.2019: Scheck-Übergabe
16.08.2019: Gruppenfoto

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.08.2019 23:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter