Stadtplan Leverkusen
25.06.2019 (Quelle: Malteser)
<< Antimoschee-Demo am Samstag   Leverkusen: Ein Platz für Kinder und Jugendliche?! >>

"Tag der Hilfsorganisationen" am 06.Juli 2019 auf dem Rathausvorplatz


Wenn am Samstag, 6. Juli, Blaulicht über den Rathausvorplatz flackert, Sirenen ertönen und eine Menge Menschen im Rettungsdienst-Outfit unterwegs sind, ist das kein Ernstfall, sondern - ganz im Gegenteil - ein Grund zu feiern.
In diesem Jahr begehen Berufsfeuerwehr, Malteser Hilfsdienst und das Deutsche Rote Kreuz das 25-jährige Jubiläum ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit beim Rettungsdienst in Leverkusen und feiern dies am „Leverkusener Tag der Hilfsorganisationen“ von 11:00 bis 18:00 Uhr.
Um 13:00 Uhr spricht Oberbürgermeister Uwe Richrath das Grußwort.
Das abwechslungsreiche Programm hat viel zu bieten:
- Rettungssimulationen geben den Besuchern einen Einblick in die tägliche Arbeit des Rettungsdienstes
- eine Fahrzeugausstellung mit Rettungswagen, Motorrädern und Feldküche ist nicht nur für die technikinteressierten Besucher interessant
- Wer seine Erste Hilfe-Kenntnisse auffrischen möchte, kann das tun. Ausbilder der Hilfsorganisationen demonstrieren wichtige erste Maßnahmen für den Notfall.
- „Tierische“ Notfälle werden in der Teddybärklinik behandelt, in die die jüngsten Besucher auch ihre eigenen Kuscheltiere mitbringen dürfen. Auch hier wird „Erste Hilfe“ und Verbände anlegen geübt. Tatsächliche Reparaturen von defektem Spielzeug sind allerdings nicht möglich.
Ein Unterhaltungs- und Informationsprogramm mit Musik, der Kindertanzgruppe der „Roten Funken“, diversen Informationsständen und durch die sympathische Leverkusenerin Claudia Waiblinger moderierte Talkrunden mit Vertretern der beteiligten Organisationen runden den Tag ab.
Selbstverständlich gibt es auch einen Getränkestand für die Erfrischung zwischendurch.


Hintergrundinformationen:
Berufsfeuerwehr, Deutsches Rotes Kreuz und Malteser Hilfsdienst feiern Jubiläum

Seit 25 Jahren besteht die Arbeitsgemeinschaft der Berufsfeuerwehr und der Hilfsorganisationen und stellt seitdem die zuverlässige und kompetente Versorgung im kommunalen Rettungsdienst sicher. Berufsfeuerwehr und Hilfsorganisationen sind Partner auf Augenhöhe, begegnen sich kollegial und bündeln ihre Kompetenzen äußerst professionell. Beide Hilfsorganisationen haben auch schon gemeinsam Rettungsmittel besetzt, um sich bei Bedarf auszuhelfen. Durch die Standorte der Wachen leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Rettungsdienst und den dazugehörigen Hilfsfristen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.07.2019 15:01 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter