Stadtplan Leverkusen
26.05.2019 (Quelle: Internet Initiative)
<< Tim Eikermann sprintet U20-EM-Norm   Rebekka Ackers nah an der Bestzeit >>

Wellenrutsche eröffnet


Mit einer kurzen Rede von Oberbürgermeister Uwe Richrath und Jan Haller für die Initiatoren wurde gestern die Wellen-Rutsche im Freibad Wiembachtal eröffnet..
Zu den ersten Nutzern der Rutsche gehörten neben Familie Haller, Schüler der Montanus-Realschule (die Spenden gesammelt hatten) auch die Ratsmitglieder Monika Ballin-Meyer-Ahrens, Markus Pott und Stephan Adams.

Durch eine von Familie Haller initiierte Spendenaktion „Eine Rutsche für das Wiembachtal“ konnten bis jetzt 62.379 € Spendengelder gesammelt werden, die nun in das Projekt einflossen. Die Nettobaukosten belaufen sich auf 111.000 €. Ohne die große Spendenbereitschaft vieler Leverkusener Bürger und Bürgerinnen und vieler Großspenden Leverkusener Firmen wäre dieses Projekt nicht zu stemmen gewesen.

Im letzten Jahr ging der Sportpark noch von Kosten in Höhe von 75.000€ aus.
Unter den Spenden sind auch 4.500€ Steuergelder die auf Veranlassung des Stadtbezirks II bereitsgestellt wurden.



14 Bilder, die sich auf Wellenrutsche eröffnet beziehen:
25.05.2019: Opladen Plus und Spendertafel
25.05.2019: Pumpe
25.05.2019: kopfüber
25.05.2019: Erfrischend
25.05.2019: Jürgen Jakubaschk
25.05.2019: Gleich geht's los
25.05.2019: Rüdiger Scholz und Michael Fritscher
25.05.2019: Jan Haller
25.05.2019: Rutsche, noch ohne Wasser
25.05.2019: Öffnungszeiten
25.05.2019: Eingang
25.05.2019: Wal
25.05.2019: Wellenrutsche
25.05.2019: Alte Kinder-Rutsche

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.05.2019 17:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter