Elfen vor attraktiven Heimspiel gegen Frankfurt/Oder


Archivmeldung aus dem Jahr 2011
Veröffentlicht: 29.01.2011 // Quelle: Handball-Elfen

Mit dem FHC Frankfurt/Oder kommt einmal mehr ein attraktiver Gegner in die Smidt ARENA. Mehr deutsche Nationalspielerinnen, wie an diesem Sonntag (Anwurf 16 Uhr) gibt es in der Saison nie zu sehen. Ob Franziska Mietzner, die mit 164 Toren einmal mehr die Torjägerwertung anführt, Mandy Hering und Christine Beier oder die auch schon an die Nationalmannschaft anklopfenden Friederike Gubernatis, Susann Schneider oder Melanie Herrmann. Zudem wird am Finaltag der Männerweltmeisterschaft auch eine Leinwand aufgebaut.

FHC-Trainer Dietmar Schmidt kann im Gegensatz zur Hinrunde fast aus dem Vollen schöpfen. „Das Tabellenbild ist trügerisch und die Spiele gegen den FHC waren immer richtig packende Fights“, erklärte Elfen-Trainerin Renate Wolf. In der letzten Saison konnten die Elfen in der ersten Play-off-Runde nach zwei eng umkämpften Partien nur aufgrund eines mehr erzielten Auswärtstores den Einzug ins Halbfinale feiern. Auch die beiden Spiele in der regulären Runde gingen äußerst knapp aus. In der Hinrunde der diesjährigen Spielzeit gelang den Elfen ein klarer Auswärtserfolg, für den vor allem eine gute Abwehrleistung der Schlüssel zum Erfolg war.

Fünf Spiele in Folge, darunter auch auswärts in Leipzig, hatten die Brandenburgerinnen gewonnen und begonnen das Feld von hinten aufzurollen, ehe am vergangenen Spieltag in Blomberg der Höhenflug unsanft gestoppt wurde. Die hohe Niederlage will der FHC möglichst schnell vergessen machen, zumal unter der Woche die Köpfe der Spielerinnen wieder frei wurden. Franziska Mietzner und Christine Beier verlängerten ihre Verträge bis 2013, Kreisläuferin Arjenne Paap hat zudem ihr Kind gesund zur Welt gebracht. Neben der Niederländerin fehlt ansonsten lediglich die vor der Saison aus Blomberg gekommene U20-Nationalspielerin Janine Urbannek wegen eines Meniskusschadens. Bei den Elfen droht neben Anna Loerper auch Penda Bönighausen wegen ihres in Buchholz erlittenen Pferdekusses auszufallen.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.121

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Handball-Elfen"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 636 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: Auch Leverkusen ist betroffen - unter anderem 27 Schulbuslinien fallen aus (Update)

lesen

Platz 2 / 493 Aufrufe

Rheinfähre Hitdorf / Langel Fritz Middelanis: Stadt Leverkusen befürwortet zukünftigen Fährbetrieb

lesen

Platz 3 / 434 Aufrufe

Kultur und Gesellschaft in der Zwischenkriegszeit: Einblick in Leverkusen

lesen

Platz 4 / 429 Aufrufe

Leverkusen: Umzug: Bauaufsicht nur eingeschränkt erreichbar

lesen

Platz 5 / 429 Aufrufe

Leverkusen: Karnevals-Trends 2024: Von HARIBO-Goldbären bis Pilot oder Popkultur - Deiters präsentiert die angesagtesten Kostümideen für die jecken Tage!

lesen

Platz 6 / 428 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 7 / 428 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen

Platz 8 / 428 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 428 Aufrufe

Fotoausstellung "MENSCHENBILDER" von Bärbel Cardeneo im Katholischen Bildungsforum Leverkusen

lesen

Platz 10 / 428 Aufrufe

Den Klimawandel durch Experimente verstehen – Currenta unterstützt Leverkusener Schulen mit Klimakoffern

lesen