Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1324 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1018 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1017 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 976 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 875 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 851 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 847 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 760 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 747 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Hundesteuer wird für die meisten Leverkusener Hundehalter ab 2023 günstiger

Veröffentlicht: 13.12.2022 // Quelle: Stadtverwaltung


Die Hundesteuersatzung der Stadt Leverkusen wird zum 01.01.2023 geändert. Für die Mehrheit der Hundehalter wird die Hundesteuer damit günstiger. Das hat der Rat der Stadt Leverkusen in seiner Sitzung am 12.12.2022 beschlossen. Die Veröffentlichung der Satzung erfolgt in Kürze. Damit werden sich ab dem 01.01.2023 die folgenden Änderungen hinsichtlich der Tarife, Befreiungen, Ermäßigungen und Fälligkeitstermine ergeben:

  • Erster Hund jährlich 96,00 €
  • Zweiter Hund jährlich 156,00 € (die Erhöhung für den ersten Hund entfällt)
  • Ab dem dritten Hund für jeden weiteren Hund jährlich 264,00 € (die Erhöhung für den ersten und zweiten Hund entfällt)
  • Für bis zum 31.12.2022 angemeldete gefährliche Hunde und Hunde bestimmter Rassen, erhöht sich die Steuer erst ab dem 01.01.2025 auf 600,00 €.
  • Für neu angemeldete gefährliche Hunde und Hunde bestimmter Rassen erhöht sich der jährliche Tarif bereits zum 01.01.2023 auf 600,00 €.
  • Für Hunde die aus dem Tierheim Leverkusen übernommen werden (auch gefährliche Hunde und Hunde bestimmter Rassen) gilt eine Steuerfreiheit von 36 Monaten.
  • Der erste Hund von Leistungsbeziehern nach dem Sozialgesetzbuch XII ist steuerfrei.
  • Die Hundesteuer wird in den Jahren nach Anmeldung zum 01. Juni jährlich fällig.
  • Die vorliegenden Hundesteuermarken sind Dauermarken und werden in Zukunft nur bei Verlust der Marke ersetzt.
  • Ab der dritten Ersatzmarke wird beginnend ab dem 01.01.2023 eine Ersatzgebühr von 20,00 € erhoben.

Den Bürger*innen gehen bis Ende April 2023 neue Hundesteuerbescheide mit weiterem Informationsmaterial zu.

Der Fachbereich Finanzen, Abteilung Gewebesteuer/sonstige Steuern bittet vorerst von Anfragen abzusehen, damit die technischen Umstellungsarbeiten schnellstmöglich erfolgen können. Bei dringenden Fragestellungen kann per E-Mail an steuern@stadt.leverkusen.de Kontakt zur Stadtverwaltung aufgenommen werden.


Ort aus dem Stadtführer: Tierheim

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 463
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung