Stadtplan Leverkusen
04.07.2022 (Quelle: Polizei)
<< Jahrestag Hochwasser am 14. Juli   Reallabor endet – Möbel bleiben vorerst - Wissenschaftliche Erhebung zum Reallabor endet am 15. Juli, die Sitzelemente und Stadtbäume bleiben bis zum Ende der Sommerferien >>

Frau in Wohnung von falschen Paketboten überwältigt - Zeugensuche


Köln (ots)
Zwei falsche Paketboten haben am Samstagmittag (2. Juli) eine 62 Jahre alte Frau in ihrer Wohnung auf der Stegerwaldstraße in Leverkusen-Wiesdorf überwältigt und Bargeld geraubt. Die Frau erlitt bei dem Überfall einen Schock und wurde vorsorglich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. In diesem Zusammenhang fahndet die Polizei derzeit nach zwei etwa 30 Jahre alten und als kräftig beschriebenen Männern. Einer der beiden soll kurze, dunkelblonde Haare und zur Tatzeit eine graue Kappe, einen grauen Kapuzenpullover sowie Jeans und weiße Turnschuhe getragen haben. Er trug zudem besonders auffällige grüne Gummihandschuhe. Seine Größe wird auf etwa 1,90 Meter geschätzt. Sein Komplize wird etwas kleiner beschrieben. Nach ersten Erkenntnissen sollen die Männer gegen 13 Uhr auf der Stegerwaldstraße aus einem braunen oder grauen Kombi mit Kölner Städtekennung ausgestiegen sein. Danach sollen sie sich unter dem Vorwand ein Paket abgeben zu wollen, Zugang zur Wohnung verschafft haben. Das Kriminalkommissariat 14 fragt: Wer hat gegen 13 Uhr den beschriebenen Kombi auf der Stegerwaldstraße gesehen und kann Angaben zum Verbleib und oder das Kennzeichen des Fahrzeugs machen? Wer kann Hinweise auf die Identität oder den Aufenthaltsort der Täter geben? Wer hat in der Mittagszeit verdächtige Beobachtungen zum Tatgeschehen gemacht? Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (NM/AL)

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.07.2022 15:30 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet