Stadtplan Leverkusen
15.10.2020 (Quelle: Werkselfen)
<< Nissan überschlägt sich - Fahrer schwer verletzt   A1/A3/A59: Weitere Verkehrseinschränkungen im Raum Leverkusen am Wochenende >>

Heimspiel gegen Bad Wildungen ohne Zuschauer


Bis zuletzt haben die Verantwortlichen der Werkselfen das Heimspiel am kommenden Sonntag, den 18. Oktober 2020 gegen die HSG Bad Wildungen Vipers mit Zuschauern geplant.
Doch aufgrund der aktuellen Inzidenzzahlen der Stadt Leverkusen ist eine Zulassung von Zuschauern in der Ostermann-Arena am kommenden Wochenende leider nicht möglich.
Punkt XV der „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ der landesweiten CoronaSchVO besagt, dass bei einem Inzidenzwert von 35 oder mehr, keine Spiele mit Zuschauern stattfinden dürfen.
„Wir sind traurig, dass wir dieses Spiel nicht vor unseren treuen Fans spielen dürfen, sind uns jedoch unserer Verantwortung bewusst“, so Renate Wolf, Handball-Geschäftsführerin des TSV Bayer 04 Leverkusen.
Das Spiel am Sonntag wird im Internet bei Handball-Deutschland per Livestream übertragen:
https://handball-deutschland.tv/hbf/hbf-tsv-bayer-04-leverkusen-vs-hsg-badwildungen-vipers-4


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.10.2020 19:40 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter