Neue Selbsthilfegruppe „Hochsensibel? Ja!“ trifft sich am 09.07.2020


Archivmeldung aus dem Jahr 2020
Veröffentlicht: 23.06.2020 // Quelle: Stadtverwaltung

Die neue Selbsthilfegruppe "Hochsensibel? Ja!" will für Betroffene Starthilfe und Begleiter sein, auf dem nicht immer leichten Weg, Hochsensibilität als zentrales Wesensmerkmal der Persönlichkeit wahrzunehmen und auch anzunehmen. Im Schwerpunkt wird es um die eigene Hochsensibilität gehen. Partner und Eltern, die diesen angeborenen Wesenszug besser verstehen wollen, dürfen sich ebenso angesprochen fühlen. Der Besuch der neuen Selbsthilfegruppe, die sich regelmäßig jeden 2. Donnerstag im Monat im Pfarrsaal St. Michael, Sandstraße 33, in Opladen trifft, ist kostenlos, aber nur mit Anmeldung möglich. Entweder bitte anmelden über die Selbsthilfe Kontaktstelle Bergisches Land, Tel: 02171/949495 oder Tel: 0152 514 210 52 oder per E-mail: hslev@posteo.de


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.202

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen