Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1324 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1018 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1017 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 976 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 875 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 851 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 847 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 760 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 747 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Bau der NETG Ferngasleitung Voigtslach-Paffrath durch Leverkusen

Veröffentlicht: 08.06.2020 // Quelle: Open Grid

Die Nordrheinische Erdgastransportleitungsgesellschaft mbh & Co. KG (NETG) ist die Betreiberin des gleichnamigen Ferngasleitungssystems, welches von Elten an der niederländischen Grenze bis nach Bergisch Gladbach reicht. Die OGE ist von der Betreiberin NETG mit der Umsetzung des Bauprojektes, inklusive der begleitenden Kommunikation, beauftragt.

Die Ferngasleitung wird an der Armaturenstation Voigtslach in Leverkusen-Hitdorf beginnen und verläuft von dort nördlich und östlich der Stadt Leverkusen durch die Landkreise Mettmann und Rheinisch-Bergischer Kreis sowie durch das Gebiet der Städte Leverkusen und Köln.

Um Anwohner und Interessierte über das Projekt zu informieren, steht seit dem 8. Juni die Website www.netg-voigtslach-paffrath.de zur Verfügung. Hier sind alle Informationen zum Bauvorhaben, wie etwa Zeitpläne, Hintergründe zum Projekt, Informationen zu den bereits laufenden und zukünftigen Maßnahmen sowie Kontaktadressen verfügbar. Darüber hinaus werden auf der Website alle zukünftigen Dialogangebote angekündigt.

Die NETG Ferngasleitung Voigtslach-Paffrath dient der schrittweisen Umstellung der Region um Köln, Leverkusen und Bergisch Gladbach von L- auf HGas. Bisher stammt ein großer Teil des in Deutschland verbrauchten L-Gas aus dem niederländischen Groningen. Da die L-Gas Förderung in Groningen sukzessive eingestellt wird, müssen betroffene Haushalte und Unternehmen möglichst schnell an das H-Gas Netz angeschlossen werden. Diese sogenannte Marktraumumstellung, auch bekannt als L-H-Gas Umstellung, betrifft in ganz Deutschland etwa fünf Millionen Endgeräte. Die energiewirtschaftliche Begründung zum Bauprojekt befindet sich im Netzentwicklungsplan 2018 (ID 06702a).

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.287
Weitere Artikel vom Autor Open Grid