Stadtplan Leverkusen
04.06.2020 (Quelle: Lanxess)
<< Stadtradeln 2020 findet mit neuem Termin vom 16. August bis 5. September statt   Gesprächsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger mit dem Oberbürgermeister >>

LANXESS versorgt Leverkusener Schulen und öffentliche Einrichtungen mit Desinfektionsmittel


Insgesamt profitieren über 470 Schulen an deutschen LANXESS-Standorten von der Produktspende

Alle Schulen in Leverkusen und an allen weiteren LANXESS-Standorten in Deutschland erhalten vom Spezialchemie-Konzern Desinfektionsmittel zur Reinigung der Klassenzimmer und sanitären Einrichtungen. Darüber hinaus profitieren in Leverkusen auch öffentliche Einrichtungen von der Produktspende. LANXESS liefert sein wasserlösliches Produkt Rely+On Virkon in Tablettenform zusammen mit Sprühflaschen für die Bildungseinrichtungen. Die gespendete Menge reicht für die Oberflächendesinfektion über mehrere Wochen.

„Wir möchten mit unseren Rely+On-Virkon-Paketen den Schulen im Umfeld unserer Standorte helfen, die notwendigen Hygienevorkehrungen gegen die Corona-Pandemie bestmöglich umzusetzen“, sagt Nina Hasenkamp, Leiterin der LANXESS Bildungsinitiative.

Der Oberbürgermeister der Stadt Leverkusen, Uwe Richrath, freut sich zusammen mit Schuldezernent Marc Adomat und der Schulleiterin der Gemeinschaftsgrundschule Im Steinfeld, Ina Hoffmann, über die Desinfektionsmittel-Spende. „Die Einleitung notwendiger Hygienemaßnahmen im Bedarfsfall ist insbesondere für die sichere Aufrechterhaltung des Schulbetriebs sehr wichtig“, sagt Richrath. „Dank LANXESS können wir wichtige Bereiche unserer Schulen und weiterer öffentlicher Einrichtungen großflächig desinfizieren. Niemand weiß, wie lange diese Pandemie noch andauern wird. Durch die Unterstützung von LANXESS sind wir in Leverkusen jedoch sehr gut aufgestellt.“

Rund 270 Grundschulen sowie 200 weiterführende Schulen an den deutschen LANXESS-Standorten profitieren von der Spende.

In den vergangenen Wochen hat LANXESS bereits Rely+On Virkon für eine Million Liter an 13 von der Corona-Pandemie besonders stark betroffene Länder gespendet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.06.2020 14:57 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter