Stadtplan Leverkusen
04.07.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Rheinbrücke Leverkusen: Ende der Arbeiten in der vierten Einhausung   Aktionsplan "Niedrigwasser Rhein" mit Bundesminister Scheuer unterzeichnet: Rhein als Lebensader der Niederrhein-Standorte soll gestärkt werden >>

Errichtung eines neuen Bewohnerparkbezirks in Schlebusch: Aufstellung von Parkscheinautomaten


Um dem stetig zunehmendem Parkdruck sowie den Parksuchverkehren rund um das Stadtzentrum von Schlebusch entgegenzuwirken, hat der Rat der Stadt Leverkusen mit Ratsbeschluss vom 29.10.2018 die Einführung der Parkraumbewirtschaftung in Schlebusch beschlossen. Die Parkraumbewirtschaftung soll voraussichtlich im September 2019 eingeführt werden und im Wesentlichen das Wohngebiet zwischen der Bergischen Landstraße, Hermann-Waibel-Straße, Von-Diergardt-Straße und Gezelinallee umfassen.

In diesem Gebiet soll eine Bewohnerparkregelung montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr und samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr eingeführt werden, die den Anwohnern die Möglichkeit gibt, jeden Stellplatz in diesem Gebiet mit dem zu beantragenden Bewohnerparkausweis zu nutzen. Außerhalb der zuvor genannten Zeiten ist das Parken für jedermann kostenlos auf allen Stellflächen möglich. Für Besucher besteht in diesem Gebiet die Möglichkeit, je nach Örtlichkeit entweder mit einem Parkschein oder unter Verwendung der Parkscheibe ein Fahrzeug für die Dauer von bis zu zwei Stunden zu parken.

Für den Marktplatz wird es eine Sonderregelung geben: Der kleine, nördlich gelegene Teil des Marktplatzes wird mit einer 2-stündigen Parkscheibenregelung bewirtschaftet. Der größere, südlich gelegene Teil des Marktplatzes wird an den Vormittagen, an denen kein Markt stattfindet, werktags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr unter Auslegung eines Parkscheins bewirtschaftet. Ab 13.00 Uhr gilt auch hier die 2-stündige Parkscheibenregelung. An Markttagen (mittwochs und samstags) gilt auf dem gesamten Platz zwischen 5.00 Uhr und 15.00 Uhr ein absolutes Haltverbot. In diesem Zeitraum ist das Parken dort sowohl für Besucher als auch für Anwohner untersagt.

Für die Bereiche, in denen Besucher einen Parkschein lösen müssen, wurden bereits Parkscheinautomaten angeschafft. Die Aufstellung der Automaten soll voraussichtlich in der 27./28. Kalenderwoche erfolgen. Bis zur Umsetzung der Parkraumbewirtschaftung im September sind diese jedoch ausgeschaltet und können daher auch nicht genutzt werden.

Im Fachbereich Bürger und Straßenverkehr werden derzeit die EDV-technischen Voraussetzungen für die Bearbeitung von Anträgen für Bewohnerparkausweisen in Schlebusch geschaffen. Wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind, werden die Anträge den betroffenen Haushalten zugesendet.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
18.10.2019: CDU Schlebusch gegen neue Parkgebühren-Regelung

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.10.2019 19:34 von leverkusen.
Bisherige Kommentare
Am 07.07.2019 um 16:04:23 schrieb Tuchel Jean-Pierre:
Parkscheinautomaten
Bei der Aufstellung der Parkscheinautomaten sollte auch die Odenthaler Str. in Betracht gezogen werden. Diese wird morgens ab 07:00 Uhr komplett von Mitarbeitern der Schlebuscher Geschäfte und Büros zugeparkt. Bis ca. 19:00 Uhr hat kein Besucher eine Chance hier einen freien Parkplatz zu bekommen. Werden anderorts die Automaten aufgestellt, wird sich hier das Problem noch verschärfen, zumal Handwerker dann hier nicht mehr zu den Kunden kommen können.

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter