Leverkusen erhält 2.212.355 Euro aus dem Förderprogramm `Moderne Sportstätte 2022`


Archivmeldung aus dem Jahr 2019
Veröffentlicht: 16.06.2019 // Quelle: Rüdiger Scholz

Leverkusen wird aus dem Sportstättenförderprogramm `Moderne Sportstätte 2022`, das die CDU-geführte Landesregierung jetzt veröffentlicht hat, 2.212.355 Euro erhalten. Dazu erklärt der Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz:

„Das Förderprogramm `Moderne Sportstätte 2022` ist auch für Leverkusen eine gute Nachricht. Mit ihm sollen unter anderem nachhaltige Modernisierungen, Sanierungen sowie der Umbau oder Ersatzneubau von Sportstätten und Sportanlagen finanziert werden.

Eine solch hohe Förderung für den Sport hat es in Nordrhein-Westfalen bislang nicht gegeben. Sportvereinen, Stadt- und Gemeindesportverbänden, Kreis- und Stadtsportbünden und Sportverbänden stehen in den nächsten drei Jahren 300 Millionen Euro zur Verfügung. Davon werden 30 Millionen Euro für 2019 veranschlagt, die weiteren 270 Millionen bis 2022. Auf Leverkusen entfällt ein Anteil von 2.212.355 Euro. Die Sportvereine können ab sofort auf den Stadtsportbund mit Projektvorschlägen zugehen. Diese können dann ab dem 1. Oktober 2019 priorisierte Vorschlagslisten beim Land einreichen.

Die Landesregierung setzt mit dem Programm `Moderne Sportstätte 2022` ein deutliches Zeichen, nachdem unter der rot-grünen Vorgängerregierung die Investitionen in unsere Sportstätten vernachlässigt wurden. Damit haben unsere Sportvereine die Möglichkeit, eine moderne und bedarfsgerechte Sportstätteninfrastruktur anzubieten. Nur wenn die Vereine ihre Sportstätten auf den neuesten Stand bringen können, sind sie auch in der Lage, ihre vielfältigen und wichtigen Aufgaben in Leverkusen noch besser wahrzunehmen.“


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport,Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.845

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Rüdiger Scholz"

Weitere Meldungen