Stadtplan Leverkusen
08.03.2019 (Quelle: Wir für Leverkusen – ein starkes Stück Rheinland e.V.“)
<< Angekommen/Angenommen:"Leverkusener Integrationsgeschichte(n) seit 1945“ wird in der Sparkasse gezeigt   Aktuelle Baustellenübersicht >>

Leverkusener Löwe 2019 für Heinz-Jürgen Ohrem


Das Kuratorium des Vereins „Wir für Leverkusen – ein starkes Stück Rheinland e.V.“ einstimmig beschlossen, Heinz-Jürgen Ohrem, dem langjährigen Leiter der städtischen Musikschule Leverkusen, den diesjährigen „Leverkusener Löwen“ zu verleihen.

Der „Leverkusener Löwe“ ist eine 22 cm große Bronze-Skulptur des zwiegeschwänzten Bergischen Löwen, auch Wappentier Leverkusens, geschaffen von dem im Jahr 2014 verstorbenen Leverkusener Künstler Kurt Arentz. Er wird seit 2006 jährlich verliehen an Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise um das Ansehen von Leverkusen verdient gemacht haben. Der Löwe gilt als die höchste Auszeichnung dieser Art, die in Leverkusen vergeben wird.

Heinz-Jürgen Ohrem hat sich nach Auffassung der Jury mit seinem außergewöhnlichen Engagement wie kein anderer in den letzten Jahrzehnten dafür gesorgt, dass die Musikschule Leverkusen bei den regionalen und überregionalen Musikwettbewerben stets erfolgreich war und so das Ansehen dieser Stadt erheblich gesteigert. Und dabei ist es ihm auch immer wieder gelungen, aus der Musikschule heraus erfolgreiche Bands hervorzubringen, die sich anschließend nicht nur in Leverkusen, sondern auch darüber hinaus einen Namen gemacht haben..
Er sorgte zudem bis heute dafür, dass Leverkusen immer wieder über die Musik Beiträge zur Völkerverständigung leistet. So haben zum Beispiel die Mitglieder des Galron-Chores mehrfach knapp 3000 Kilometer von Israel aus auf sich genommen, um in Leverkusen aufzutreten. Der interkulturelle Austausch mit Israel führte auch zu zahlreichen Konzertreisen Leverkusen Musikgruppen durch Israel, zum Beispiel von Klezmer –Ensembles der Musikschule unter Leitung von Heinz-Jürgen Ohrem. Damit leistete die Musikschule Leverkusen mit ihm über mehrere Jahrzehnte wichtige Beiträger zur Völkerverständigung und zur Aussöhnung mit Israel.

Der Leverkusen-Löwe wird Jürgen Ohrem in einer Feierstunde im Spiegelsaal von Schloss Morsbroich voraussichtlich Ende Mai, verliehen.
Der Ehrenpreis ist verbunden mit einem von der VR Bank eG Bergisch-Gladbach-Leverkusen gestifteten Preisgeld von 5.000 Euro für gemeinnützige Zwecke, das ebenfalls im Rahmen dieser Feierstunde symbolisch übergeben wird.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 09.03.2019 19:57 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter