Stadtplan Leverkusen
21.12.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Neujahrskonzert im Schloss   Bernd Schröder und Holger Tromp übernehmen neu geschaffene Direktionen >>

Gib der Krankheit keine Chance! – Das Programm „Gesund in Hitdorf“ geht in die nächste Runde


Auch im neuen Jahr werden die Hitdorferinnen und Hitdorfer wieder in den Genuss eines eigenen Gesundheitsprogrammes kommen, denn der Beirat, der über die Vergabe von Mitteln aus dem Hitdorfer Verfügungsfonds (des InHK Hitdorfs) entscheidet, hat für das Jahr 2019 eine Förderung dieses stadtteilbezogenen Gesundheitsprogrammes bewilligt.

Demnach werden die stark nachgefragten Kurse „Yoga zur Stress-Reduktion“, Yoga für Seniorinnen und Senioren“ und auch der Kurs „Autogenes Training“ fortgesetzt. Auf dem neuen Hitdorfer Fitness-Parcours werden die ausgesprochen beliebten öffentlichen Trainingseinheiten mit Fitness-Trainer Alex Oelschläger im Sommer 2019 ebenfalls wieder stattfinden. Neu in das Programm aufgenommen sind die Angebote „Fit for Men“ und „Natural Running – der sanfte Einstieg ins Laufen“. In der beliebten Vortragsreihe werden außerdem unter anderem auch verlockende Themen wie „Abnehmen – ohne Diät und ohne viel Sport“ oder auch „Vorbeugen ist in – Gib der Krankheit keine Chance“ angeboten. Im neuen Workshop-Programm ist zudem neben Themen wie „Yin-Yoga“ und „Meditation“ auch ein „Boule-Workshop“ enthalten. Hier können noch mehr Hitdorferinnen und Hitdorfer lernen, wie man das neue Boule-Spielfeld in der Hitdorfer Laach, das Ende 2017 mit Mitteln des Hitdorfer Verfügungsfonds hergestellt wurde, richtig nutzt.

Besonders erfreulich: Aufgrund des großen Zuspruchs, den das ehrenamtlich initiierte und organisierte Programm bei den Hitdorferinnen und Hitdorfern findet, laufen schon jetzt einzelne Teile (welche verrät die Stadtverwaltung nicht) kostendeckend. Bei den Organisatorinnen und Organisatoren besteht daher eine große Zuversicht, dass dieses besondere Angebot in Hitdorf schon bald ganz ohne Förderung auskommt und damit dauerhaft bestehen kann.

Das komplette Programm „Gesund in Hitdorf 2019“ kann beim Stadtteilmanager David R. Froessler angefordert (E-Mail: hitdorf@urbano.de) werden (In unserem Fall dauerte es eine Woche bis wir das Programm per Mail erhielen)



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
00.12.2018: Gesund in Hitdorf 1/2019

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.12.2018 16:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter