Stadtplan Leverkusen
26.06.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Schwerpunktkontrolle im Schulbusverkehr   U23-DM: Vier Vorjahrestitel als Anreiz >>

Landessportfest der Schulen: Landesmeisterschaft im Feldhockey findet in Leverkusen statt


Sportprominenz gratuliert den Siegerteams

Dank der Kooperation mit der Hockeyabteilung des RTHC Bayer Leverkusen darf sich Leverkusen auf die nächste Ausrichtung eines NRW-Landesfinales beim Landessportfest der Schulen freuen. Den Siegerteams aus diesen Wettbewerben im Feldhockey am Donnerstag, 5. Juli, winkt die Teilnahme beim Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin.

Der Ausschuss für den Schulsport in Leverkusen freut sich dank der Zusammenarbeit mit dem RTHC, teilnehmenden Siegerteams aus den Ausscheidungswettkämpfen auf Bezirksebene mit der RTHC-Hockeyanlage am Kurtekotten, Knochenbergsweg, wieder eine sehr attraktive Sportanlage für diese NRW-Landesmeisterschaft für Mädchen und Jungen in der Altersklasse 12 bis 15 Jahren anbieten zu können. Natürlich hoffen die Veranstalter nicht nur auf begeisterte Schulteams, die ihre Mannschaften anfeuern, sondern auch auf viele Leverkusener Zuschauer, die die jungen Sportler lautstark unterstützen und für eine ansprechende Kulisse sorgen.

Bürgermeister Gerd Wölwer wird am 5. Juli um 10.45 Uhr die Mannschaften aus Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Bergisch-Gladbach, Oelde, Düsseldorf, Köln und Münster im Namen der Stadt Leverkusen offiziell begrüßen.

Parallel werden danach in zwei Vierergruppen nach dem Modus Jeder gegen Jeden die Landesmeister bei den Mädchen und Jungen ermittelt. Die Spieldauer beträgt jeweils 2 x 15 Minuten.
Die letzten Spiele beginnen gegen 13.00 Uhr. Die Siegerehrung wird gegen 14.30 Uhr erfolgen.

Die Siegerehrung wird eine besondere Persönlichkeit des Hockeysports vornehmen: Volker Fried ist erfolgreichster Hockeyspieler aller Zeiten. Der 57-jährige bestritt 290 Länderspiele für Deutschland. Er nahm an vier Olympischen Spielen teil und holte unter anderem Gold 1992 in Barcelona und jeweils Silber in Los Angeles (1984) und Seoul (1988). Seit nunmehr drei Jahren ist Fried als hauptamtlicher Trainer für den weiblichen Bereich in der Hockeyabteilung für den RTHC Bayer Leverkusen tätig.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.03.2020 12:57 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter