Stadtplan Leverkusen
09.05.2018 (Quelle: Klinikum)
<< Patientenschutz als „Herzensangelegenheit“   23 Siege beim Himmelfahrts-Sportfest >>

Champions League Finale: Kein Problem für Fußballer mit Diabetes


Beim Diabetes Fußballcamp trainieren Kinder und Jugendliche nicht nur den Sport, sondern auch einen selbstbewussten Umgang mit ihrer Krankheit. Leiter des Camps ist Prof. Dr. Henning Adamek, Chefarzt im Klinikum Leverkusen.
Wenn am 26. Mai in Kiew das Finale der Champions League angepfiffen wird, stehen bei Real Madrid voraussichtlich zwei Spieler mit Diabetes Mellitus im Kader: Nacho und Borja Mayoral. Ein wunderbarer Beweis dafür, dass die Zuckerkrankheit kein Hindernis auf dem Weg zum Spitzensportler sein muss.
Eine Woche vor dem Spiel in Kiew findet in Leverkusen das inzwischen schon traditionelle Diabetes Fußball Camp auf den Trainingsplätzen im Schatten der BayArena statt. Beim Bayer 04-Diabetes-Fußball Camp 2018, das erneut in Kooperation mit dem Klinikum Leverkusen, der pronova BKK und den Industriepartnern Mylife Diabetescare und DEXCOM stattfindet, kommen Jugendliche mit Diabetes im Alter von 6 bis 15 Jahren zusammen, um gemeinsam zu trainieren und gleichzeitig zu lernen, wie sie besser mit dem Diabetes leben können. Der Leiter des Camps, Prof. Dr. Henning Adamek vom Klinikum Leverkusen, hat die Idee gemeinsam mit der Bayer 04 – Fußballschule entwickelt und freut sich auf 40 Kinder und Jugendliche, die am Sonntag aus ganz Deutschland (sogar aus dem Saarland, aus Hamburg und Niedersachsen) nach Leverkusen anreisen werden. Neben dem Sport freuen sich die Teilnehmer auf das Miteinander von Gleichaltrigen, die alle ein gemeinsames Thema haben: den Umgang mit ihrem Diabetes. Das Fußball Camp zeigt den Teilnehmern, dass sie nicht alleine sind, und macht ihnen Mut zu einem selbstbewussten Umgang mit der Krankheit. Ziel ist es, ein eigenverantwortliches und aktives Leben mit Diabetes führen können.
Und wer weiß: Vielleicht schafft es ja einer der jungen Teilnehmer in 10 Jahren bis ins Finale eines großen Turniers. So wie Nacho, der als 12 Jähriger erkrankte und sich trotz seines Handicaps beim vielfachen spanischen Meister durchgesetzt hat.

Diabetes-Fußballcamp für Kinder von 6 bis 15 Jahren am 13. Mai 2018 von 10 – 16 Uhr auf den Trainingsplätzen im Schatten der der BayArena.

WAS WIRD GEBOTEN?
• Betreuung der Teilnehmer durch medizinisches Fachpersonal
• Individuelle und altersgemäße Betreuung von lizenzierten Trainern der Bayer 04-Fußballschule
• Professionelle Trainingsbedingungen sowie fußballspezifische Anleitung, Hilfestellung und Technikschulung
• Zwei Trainingseinheiten
• Diabetes Club (Informationen zum Thema Diabetes für ein Elternteil)
• Professionelle Trainingsausstattung (Kleidung) von Jako (Bayer 04-Look)
• Ganztagsbetreuung
• Mittagessen und Getränkeverpflegung
Kosten: 59,00 Euro pro Kind
Kostenloses Mittagessen für eine Begleitperson,
BayArena-Tour und Informationen im Diabetes Club.
2 Freikarten für ein von Bayer 04 ausgesuchtes Bundesliga-Heimspiel.

Lt. https://fs.shop.bayer04.de/fussballcamps/tagesspecial/tagesspecial-jg-2003-2011-13-05-18-13-05-18-bayarena-stadion.html war das Camp zum Versand der Pressemeldung durch das Klinikum bereits ausgebucht aber eine Warteliste vorhanden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 10.05.2018 22:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter