Stadtplan Leverkusen
13.04.2018 (Quelle: KulturStadtLev)
<< „Alles fürs Kind“ – Kindertrödelmarkt im Lindenhof am 29. April   Rund um die Welt: Indien >>

Beredtes Rascheln mit „Ohne Rolf“ in der Festhalle Opladen


Das Schweizer Kabarett-Duo „Ohne Rolf“ hat eine komplett neue Kunstform erfunden: die stumme Flipchart-Kommunikation. Vorbei die Zeit der großen rhetorischen Geste – „Ohne Rolf“ blättern lieber. Peu à peu schichten Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg in ihrem papiernen Dialog 1.000 Plakate mit vorgedruckten Worten und Sätzen übereinander – und es entsteht ein immer wieder aufs Neue überraschender Schlagabtausch, der umwerfend witzig, spannend und, ja, auch tiefgründig ist.

Von der Neuen Zürcher Zeitung als Kleinkunstentdeckung gefeiert, begeistert „die sympathischste und abgedrehteste Mischung aus absurdem Theater und philosophischem Kabarett, die zur Zeit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu sehen ist” (Bonner Zeitung?), auch hierzulande. Kein Wunder, dass „Ohne Rolf“ sich inzwischen den Deutschen Kabarettpreis und den Deutschen Kleinkunstpreis „erblättert“ haben.

In Leverkusen ist das beredte Rascheln von „Ohne Rolf“ jetzt in dem Erfolgsprogramm „Blattrand“ (Regie: Dominique Müller) zu erleben!

Termin: Freitag, 20. April 2018 19.30 Uhr

Ort: Festhalle Opladen Marktplatz 51379 Leverkusen

Karten: 25,50 – 15,00 € (erm.: 14,50 – 9,25 €) Kartenbüro im Forum (Tel. 0214-406 4113), an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über Internet www.kulturstadtlev.de


Bilder, die sich auf Beredtes Rascheln mit „Ohne Rolf“ in der Festhalle Opladen beziehen:
12.01.2008: Ohne Rolf

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.04.2018 13:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter