Stadtplan Leverkusen
13.02.2018 (Quelle: Straßen.NRW)
<< Delegation aus Ratibor zu Gast in Leverkusen   Valentinstag und total verliebt – was hat unser Herz damit zu tun? >>

Rheinbrücke Leverkusen: Einbau der Spundwände im Autobahnkreuz Leverkusen-West


Nach Abschluss der Kampfmittelsondierung auf der Fläche des neuen Regenklärbeckens "N2" beginnt ab morgen der Einbau der Spundwände. Sie trennen die Baugrube des Beckens von den umliegenden Böden und sichern die Baugrube ab.

Das Einbringen der zwölf Meter langen Spundwandbohlen erfolgt mit Hilfe einer Ramme im abgesperrten Bereich der Fahrbahn der A59 im Autobahnkreuz Leverkusen-West.

Zur Erläuterung des Bauablaufs hat Straßen.NRW einen Animationsfilm veröffentlicht, der das Prinzip und insbesondere die Schutzmaßnahmen zeigt. Der Film kann auf der Straßen.NRW-Projektwebseite und bei YouTube angesehen werden.
https://www.strassen.nrw.de/projekte/autobahnausbau-bei-leverkusen/abschnitt-1.html#regenklaerbecken
Rheinbrücke


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.02.2018 17:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter