Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1289 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1200 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 993 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 4 / 990 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 946 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 939 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 7 / 924 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 836 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 811 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 793 Aufrufe

25-Jähriger nach versuchtem Raub in Quettingen in Gewahrsam genommen

lesen

Kirche fragt Politiker: Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2017

Veröffentlicht: 23.08.2017 // Quelle: Katholikenrat

Der Katholikenrat Leverkusen lädt gemeinsam mit dem Katholischen Bildungswerk Leverkusen und dem Kolping Bezirksverband unter dem Leitwort „Kirche fragt Politiker“ zu einer Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2017 ein.
Die Veranstaltung findet statt am
Dienstag, 12. September 2017 um 19.00 Uhr
im Pfarrsaal von St. Maurinus,
von-Knoeringen-Straße 4 in Leverkusen-Lützenkirchen.

Helmut Nowak (CDU), Prof. Dr. Karl Lauterbach (SPD), Lisa-Marie Friede (Bündnis 90 / Die Grünen) und Beate Hane-Knoll (Die Linke) haben ihre Teilnahme zugesagt.
Die Moderation übernimmt die Journalistin Claudia Waiblinger.

Als Grundlage der Diskussion hat der Katholikenrat Leverkusen und der Kolping Bezirksverband Statements erarbeitet, die den Politikern zur Stellungnahme vorgelegt werden, und zwar aus den Bereichen:

- Verkehrspolitik – in und um Leverkusen herum
- Rentenpolitik – drohende Altersarmut
- Gesundheitspolitik – Kosten im Gesundheitswesen

Neben den vorbereiteten Fragen wird auch das Publikum die Möglichkeit haben, seine Fragen und Anliegen einzubringen.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.090
Weitere Artikel vom Autor Katholikenrat