Stadtplan Leverkusen
13.01.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Winterdienst vom 13.01. bis 16.01.2017   Technische Störung der Notrufanlage der Polizei >>

Ausstellung zum Thema „Bewegung“ im Verwaltungsgebäude Goetheplatz


Das Foyer des Verwaltungsgebäudes Goetheplatz ist immer wieder Ort für kleine Ausstellungen Leverkusener Künstlerinnen und Künstler zu den unterschiedlichsten Themen, möglichst mit Bezug zum Stadtteil Opladen. Zum Beginn des neuen Jahres zeigt Ulrike Harter dort Werke zum Thema „Bewegung“. Kulturdezernent Marc Adomat eröffnete die Ausstellung heute im Beisein der Künstlerin sowie von Christina Spermann von der Sparda-Bank. Das Kreditinstitut sponsert regelmäßig die Hängung der Ausstellungen im Gebäude Goetheplatz.

Marc Adomat sagte: „Vielen Dank für das Engagement der Sparda-Bank, die die Ausstellungen hier im Foyer unterstützt. Die Thematik von Ulrike Harters Bildern passt sehr gut, wie ich finde: Im Stadtteil Opladen ist im wahrsten Sinn des Wortes einiges „in Bewegung“ – man denke an die Neue Bahnstadt und das Stadtteilentwicklungskonzept.“

In der Neuen Bahnstadt arbeitet auch Ulrike Harter mit ihrer Ateliergemeinschaft „art4“ seit 2014. Die Künstlerin ist 1955 geboren und wohnt in Leverkusen. Als gelernte Groß- und Einzelhandelskauffrau und nach Ausbildungen an verschiedenen Kunstakademien studierte sie an der freien Akademie der bildenden Künste in Essen. Das Thema „Bewegung“ ist eine der Leitlinien ihrer künstlerischen Arbeit: „Der Mensch lässt sich sowohl von inneren als auch von äußeren Einflüssen bewegen. Wir bewegen uns von dem Tag unserer Geburt an. Ein Leben lang“, erklärt sie den Titel und erläutert ihre Bilder: „Meine Malerei dient als Mittel zur Übertragung von Empfindungen, Erfahrungen und Ansichten. Das führt unweigerlich zu Bewegungen.“ Die Ausstellung „Bewegung“ insgesamt rund 45 Bilder, von denen zehn im Gebäude Goetheplatz nun bis zum Sommer (30.06.2017) zu sehen sind.



Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.01.2017 01:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter