Stadtplan Leverkusen
05.01.2017 (Quelle: Internet Initiative)
<< „Lesen verleiht Flügel“: Zogg und die Retter der Lüfte   „Berlioz und die wilden Jahre der Gitarre“ >>

arteLEV mit ROT in der Stadtbücherei


Zum dreizehnten Mal präsentiert die Stadtbibliothek Leverkusen eine Ausstellung in Kooperation mit der Künstlergruppe arteLEV. der Künstlerkreis beim Integrationsrat der Stadt Leverkusen, besteht seit 2011 und vereint Leverkusener Künstlerinnen und Künstler mit und ohne Migrationshintergrund für gemeinsame Ausstellungen.
Mit einer Vernissage wurde nach Reden von Norbert Kaluza (Sprecher von arteLEV) und Eva-Marie Urban (Stadtbücherei) sowie Tänzen von MALIKA um Barbara Gorel wurde heute die Ausstellung eröffnet.

ROT wird assoziiert mit Liebe und Leidenschaft. Doch Rot kann auch andere Bilder malen: schmerzhaft hässlich, zornig und kriegerisch. 12 Künstlerinnen und Künstler ließen sich bei ihren Werken von der Farbe Rot inspirieren.

Als arteLEV-Künstlerinnen und Künstler stellen aus: Elena Büchel, Kamlesh Chandna, Anna Czempik, Claudia Füger, Barbara Gorel, Ruth Hasebrink, Norbert Kaluza, Grazyna Lesner, Ralf Maletz.

Zu Gast sind Edith Bartha, Tom Holtgräwe, Jörg Peckhaus

Die Ausstellung „ROT“ kann vom 5. bis 25. Januar 2017 zu den Öffnungszeiten der Hauptstelle der Stadtbibliothek besichtigt werden:
Di - Fr. 11 - 19 Uhr
Sa: 11 - 14 Uhr
Ort: Hauptstelle der Stadtbibliothek in Wiesdorf, Fr.-Ebert-Platz 3d.




2 Bilder, die sich auf arteLEV mit ROT in der Stadtbücherei beziehen:
05.01.2017: Norbert Kaluza
05.12.2016: arteLEV: Rot

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 31.05.2018 18:45 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter