Stadtplan Leverkusen
16.09.2016 (Quelle: Büro Nowak (ma))
<< Was hast Du davon?   Husten und Bronchitis >>

Helmut Nowak MdB bei Podiumsdiskussion der Frauen Union der CDU Leverkusen zum Thema „Sucht“


Die Podiumsdiskussion zum Thema „Sucht“, die von der Vorsitzenden der Frauen Union und Geschäftsführerin der Leverkusener CDU Marion Hölsken organisiert wurde, lockte viele Besucher ins Haus Reuschenberg in Leverkusen-Küppersteg. Auch Helmut Nowak MdB nahm gerne daran teil, um dazu beizutragen, dass das wichtige Thema in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.
In der Expertenrunde, die vom Landtagskandidaten Rüdiger Scholz moderiert wurde, berichteten Facharzt Dr. Jörg Ferber, Peter Helgers von der Suchthilfe in Küppersteg, der stellvertretende Malteser-Dienststellenleiter Stephan Heller, der Polizeibeamte Michael Gober und Manfred Wilewka, Gruppenleiter beim Kreuzbund Leverkusen, über ihre Erfahrungen mit Suchtkranken, Prävention und Therapie. Helmut Nowak betonte in seinem Schlusswort: „Wir brauchen klare Regeln, die deutlich machen, dass nicht jedes Verhalten in Ordnung sein kann. Zu viel Freiheit macht es gerade für junge Leute schwer, sich von problematischem Verhalten, wie es zum Beispiel bei einer Sucht entsteht, abgrenzen zu können.“


4 Bilder, die sich auf Helmut Nowak MdB bei Podiumsdiskussion der Frauen Union der CDU Leverkusen zum Thema „Sucht“ beziehen:
15.09.2016: Podiumsdiskussion
15.09.2016: Helmut Nowak
15.09.2016: Marion Hölsken
15.09.2016: Diskussionsteilnehmer


PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
15.09.2016: Podiumsdiskussion Sucht

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.12.2016 00:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter