Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1324 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1018 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1017 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 976 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 875 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 851 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 847 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 760 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 747 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Superstart für Siebenkämpferin Anna Maiwald - derzeit auf Platz 8

Veröffentlicht: 09.07.2016 // Quelle: TSV Bayer 04

Anna Maiwald gelang einen hervorragender Auftakt in den EM-Siebenkampf.
Die 100 Meter Hürden sprintete sie in 13,54 Sekunden und blieb somit nur eine Hundertstel über ihrer Bestzeit. Mit der fünfbesten Zeit nach dem Hürdensprint startete sie dann in den Hochsprungwettkampf. Im dritten Versuch überquerte sie 1,68 Meter und stellte ihre Saisonbestleistung ein. An der nächsten Höhe 1,71 Meter scheiterte die 25-jährige nur ganz knapp. Nach zwei Disziplinen lag sie in der Gesamtwertung auf Kurs in Richtung 6.000 Punkte und mehr.
Beim Kugelstoßen versuchte sie die 14 Meter zu knacken und weitere wertvolle Punkte zu sammeln. Doch im besten Versuch schlug ihre Kugel bei 13,73 Meter ein. Nach drei Disziplinen stand sie bisher auf Platz zwölf. Danach ging es für die Siebenkämpferinnen wieder auf die Tartanbahn. Der 200 Meter Sprint war wieder eine Stärke von Anna Maiwald. Sie kämpfte sich durch die Windböen im Stadion von Amsterdam und konnte bis zum Schluss das Tempo hochhalten. In 24,38 Sekunden sprintete sie die halbe Stadionrunde und schob sich wieder in eine Top Ten Platzierung. Mit der viertschnellsten Zeit nach dem 200 Meter Rennen, geht sie von Rang acht aus mit 3.595 Zählern in den zweiten Tag.
„Ich kämpfe jetzt um jeden Punkt und versuche morgen eine gute Punktzahl herauszukriegen. Über 6.000 sollte es schon sein, das wäre schon gut. Die Bestleistung wird jetzt wahrscheinlich schwierig“, sagte Anna Maiwald nach vier Disziplinen.
Heute Mittag startet Anna Maiwald um 13:00 Uhr mit dem Weitsprung in den zweiten Wettkampftag.
Stabhochspringer Karsten Dilla übersprang gestern im ersten Versuch 5,30 Meter und belegte am Ende Platz sieben bei den Europameisterschaften in Amsterdam.


Bayer Leichtathletik

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.032
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04