Stadtplan Leverkusen
13.06.2016 (Quelle: Internet Initiative)
<< Ausstellungseröffnung: „Sie sind am Zug!“ – Frauen in Führungspositionen   2017 ist die Stadtverwaltung an gleich vier Brückentagen geschlossen >>

5 Jahre Arbeitslosenzentrum


Im Februar 2011 ging das Arbeitslosenzentrum (ALZ) in der Trägerschaft des Diakonischen Werkes Leverkusen und des gemeinnützigen Vereins Wechselwirkung e.V.in der Schulstr. 5 in Leverkusen-Wiesdorf an den Start. Die Finanzierung erfolgt durch das Land NRW, ESF-Fördermittel (ESF = EU-Mittel), Spendengelder und Eigenmitteln der Evangelischen Kirche.
Als Ort der sozialen Begegnung für Erwerbslose, in zentraler Lage in Leverkusen, bietet das ALZ seit Jahren vielfältige, niedrigschwellige Hilfsangebote, die von sehr vielen Menschen unterschiedlichster Nationalität in Anspruch genommen werden.
Primär kommen langzeitarbeitslose Menschen mit unterschiedlichen Vermittlungshemmnissen wie fehlende Deutschkenntnisse, gesundheitliche Einschränkungen, fehlende Schul- und Berufsabschlüsse etc. ins ALZ.
Für viele anerkannte Flüchtlinge wurde das ALZ im Verlauf der letzten 1,5 Jahre eine wichtige Anlaufstelle, um direkt Hilfe zu bekommen.
Seit 2012 können pro Jahr mehr als 1.000 Besuche im ALZ gezählt werden.
Die Bewältigung der umfangreichen Aufgaben ist seit Beginn des Arbeitslosenzentrums nur durch die wertvolle Mithilfe vieler ehrenamtlich aktiver Menschen gewährleistet.
Im Arbeitslosenzentrum arbeiten neun Ehren- und zwei Hauptamtler.

Die Hilfsangebote:
- Informationen zum SGB II, SGBIII, SGB XII sowie zu angrenzenden Sozialrechtsgebieten
- Weitervermittlung zur Erwerbslosenberatungsstelle der Diakonie und der Katholischen Jugendagentur sowie zu Fachdiensten wie Schuldner-, Verbraucherberatungsstelle, Sozialpsychiatrisches Zentrum, etc.
- Unterstützung durch unsere ehrenamtlich Tätigen beim Begleitdienst / Deutschkurs/ bei Fragen zum PC (Hard- oder Software) / beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen und beim Arbeitslosenfrühstück

Zusätzliche Veranstaltungen:
- Veranstaltungen der Verbraucherzentrale zu Verbraucherthemen wie Strom sparen, Handy Kostenfallen, Versicherungsrecht, Internetabzocke etc.
- Kulturelle Abendveranstaltungen wie z.B. Lesungen, Diskussionsrunden zu politischen Themen wie TTIP etc.
- Projektgruppen

Netzwerkpartner:
- Diakonie interne Beratungsstellen
- Städtische Beratungsstellen und Fachdienste wie Flüchtlingsrat, ProFamilia, Caritas-Fachdienst für Migration und Integration etc.

Typische Anliegen von Besuchern des Arbeitslosenzentrums?
- Ich brauche Unterstützung, um meinem ALG I oder ALG II -Antrag auszufüllen, da ich die Fragen nicht verstehe oder da mir Deutschkenntnisse fehlen.
- Ich brauche Hilfe, da ich noch nie eine Onlinebewerbung geschrieben, verschickt habe.
- Ich verstehe meinen Leistungsbescheid vom Jobcenter nicht. Wie wird mein zusätzliches Einkommen vom Jobcenter berechnet?
- Welche Rechte und Pflichten habe ich als Arbeitsloser?
- Steht mir Mehrbedarf zu und wenn ja, in welcher Lebenssituation?
- Ich brauche Hilfe beim Ausfüllen der Formulare zur Beantragung des Bildungs- und Teilhabepakets
- Wie bekomme ich Kindergeld/ Wohngeld/ oder den Kinderzuschlag etc.
- Wer erklärt mir eine Eingliederungsvereinbarung?
- Wie finde ich passende Stellenangebote- wer hilft mir bei der Jobbörsenrecherche?
- Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche unter Berücksichtigung meiner persönlichen Voraussetzungen
- Wie kann ich einen Handyvertrag, eine Versicherung z.B. kündigen?




6 Bilder, die sich auf 5 Jahre Arbeitslosenzentrum beziehen:
13.06.2016: Michael Sabel
13.06.2016: Reinhard Krüger
13.06.2016: Arbeitslosenzentrum, Beratungsecke
13.06.2016: Arbeitslosenzentrum, PC-Keller
13.06.2016: Carola Voß
13.06.2016: Arbeitslosenzentrum

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.06.2016 18:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter