Stadtplan Leverkusen
02.04.2016 (Quelle: Katholisches Bildungswerk)
<< Die Rathaus-Galerie Leverkusen wird zur Kunstmeile   PIRATEN fordern Umbenennung der Otto-Grimm-Straße >>

Habemus Papam - Tragikomödie


Italien, Frankreich 2011,104 Min.
Regie: Nanni Moretti

Ein neuer Papst wird gewählt, doch der Kandidat, auf den die Entscheidung der Kardinäle fällt, wird von Selbstzweifeln geplagt. Er entflieht seiner Aufgabe und mischt sich in den Straßen Roms unters Volk. Der Film nimmt das höchste Amt der katholischen Kirche als Folie, um mit augenzwinkerndem Humor von einem Menschen zu erzählen, der angesichts seiner Berufung von Angst geplagt wird und erst Kraft findet, als er in der Gemeinschaft einfacher Leute aufgeht .

Das Filmcafé findet einmal im Monat donnerstags im KirchenCafé von CityKirche, Breidenbachstraße 9, Leverkusen-Wiesdorf statt. Es werden Filme aus verschiedenen Genres gezeigt, von Drama bis Komödie, von Abenteuer bis Fantasy. Der Film wird begleitet von einer Einführung und einem anschließenden Filmgespräch. Die Veranstaltungsgebühr beträgt jeweils 3 €.
Am Donnerstag, 21. April 2016 um 18.30 Uhr wird die italienisch-französische Tragikomödie Habemus Papam aus dem Jahr 2011 mit Michel Piccoli im Filmcafé gezeigt.

Am Dienstag, den 19.04.2016, 18.00 Uhr läuft der Film im "Film ab" - Kino in Lützenkirchen, Theodor-Gierath-Straße 4, Leverkusen-Lützenkirchen und am

Am Mittwoch, 20.04.2016, 15.00 und 19.00 Uhr wird er im FilmCafé im Alten Bürgermeisteramt Schlebusch, Bergische Landstraße 28, Leverkusen-Schlebusch aufgeführt.
Katholisches Bildungswerk/Katholikenrat


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.04.2016 02:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter