Stadtplan Leverkusen
24.11.2015 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Stadtbezirk III: Neupflanzung von Obstbäumen aus Bezirksmitteln   Neu beantragen: Bewohnerparken in Wiesdorf >>

Spiegelburg, Bauer und Camara weiterhin in rot


Kurz vor Ende der Wechselfrist (30. November) haben die Stabhochspringerinnen Silke Spiegelburg und Katharina Bauer sowie Weitspringer Alyn Camara ihre Verträge beim TSV Bayer 04 für ein weiteres Jahr verlängert.
Es könnten ihre vierten Spiele werden! Im zarten Alter von 18 Jahren nahm Silke Spiegelburg das erste Mal an den Olympischen Spielen in Athen (Griechenland) teil. Seither hat die 29-Jährige das alle vier Jahre stattfindende Großereignis kein einziges Mal verpasst. Diese Serie soll auch 2016 nicht unterbrochen werden. Nach einer schweren Fußverletzung 2014 meldete sich die mehrfache Deutsche Meisterin in diesem Jahr mit einer Saisonbestleistung von 4,75 Meter eindrucksvoll zurück. Nur an der Konstanz muss nach den vielen verletzungsbedingten Trainingausfällen noch gefeilt werden. Dann sollte ihren vierten Olympischen Spielen nichts im Wege stehen! Auf dem Weg zu ihrem großen Ziel bleibt Silke Spiegelburg dem TSV nach zehn Jahren Zusammenarbeit ein weiteres Jahr treu.
Auch Disziplinkollegin Katharina Bauer hat ihren Vertrag verlängert. Die Athletin von Leszek Klima nimmt Anlauf auf ihre erste Olympiateilnahme. Nach einer schwierigen Saison 2015, in der sie zunächst den Sprung zur Hallen-EM schaffte, anschließend aber unter anderem vom Pfeifferschen Drüsenfieber und Oberschenkelverletzungen ausgebremst wurde, stieg ihre Formkurve zum Saisonende noch einmal an. In Beckum verbesserte die 25-Jährige ihre persönliche Bestleistung auf 4,65 Meter und geht damit optimistisch in die Olympiavorbereitung.
Mit Weitspringer Alyn Camara bleibt dem TSV ein weiterer Top-Athlet erhalten. Der 26-Jährige hat bereits an allen Großereignissen teilgenommen - von EM über WM bis hin zu Olympischen Spielen. Rio 2016 soll seine zweite Olympiade werden. Mit einer guten Konstanz auf hohem Niveau wusste der Sportsoldat in diesem Jahr zu beeindrucken. Regelmäßig flog er über die 8-Meter-Marke. Für die sichere Fahrkarte nach Rio verlangt der DLV (Deutscher Leichtathletik-Verband) einen Sprung auf 8,15 Meter. Mit einer Bestleistung von 8,29 Meter sollte das für Alyn Camara kein großes Problem werden!


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 24.11.2015 14:28 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter