Stadtplan Leverkusen
19.11.2015 (Quelle: Schiffsbrücke)
<< Bauarbeiten an der Bushaltestelle Karl-Marx-Straße   Planunterlagen zur Rheinbrücke liegen (ab Montag) aus >>

Märchenhafte Weinverkostung mit Griseldis


Auf der Schiffsbrücke sind noch einige Plätze frei

Mit allen Sinnen genießen: Sich eine märchenhafte Auszeit zu gönnen, statt sich in den hektischen Trubel der Weihnachtseinkäufe zu stürzen, das ist jetzt bei einer Weinverkostung der besonderen Art auf der Schiffsbrücke möglich.

Am 27. November geht es ab 19 Uhr speziell um Rotwein, der zwar stets aus den gleichen Rebsorten – Mourvèdre, Cabernet Sauvignon und Syrah – gekeltert wird, aber einen völlig unterschiedlichen Charakter entwickeln kann. Natürlich werden auch Rosé- und Weißweine vom Château Bastidière an der Côte de Provence ausgeschenkt, dem Weingut von Swanhild und Dr. Thomas Flensberg aus Leverkusen.

Die Teilnehmer erwartet wieder ein genüsslicher Abend mit einer guten Grundlage aus Baguettes und verschiedenen Käsesorten. Jedoch unternimmt diesmal Griseldis zwischen den Kostproben Märchenausflüge zu Weinregionen in aller Welt. Der Gaumen- und Ohrenschmaus wird die Teilnehmenden verzaubern.
Der Abend kostet pro Person 26 Euro, die vor Ort am Veranstaltungstag zu zahlen sind. Anmeldungen mit vollständiger Anschrift und Telefonnummer werden per E-Mail erbeten (gabriele.pelzer@gmx.de) und in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Rückfragen beantwortet gern Robert Teller, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins: Telefon 0 21 71 / 59 59 oder 01 52 / 53 92 70 91.


Bilder, die sich auf Märchenhafte Weinverkostung mit Griseldis beziehen:
00.00.2015: Griseldis mit Weinbecher

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.04.2016 23:53 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter