Stadtplan Leverkusen
16.11.2015 (Quelle: Polizei)
<< Kondolenzbuch für Opfer von Paris liegt im Rathaus aus   Rat der Religionen lädt zum Friedensgebet am Mittwoch, 18.11.2015 um 17.00 Uhr ein >>

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf der A 3


Kennzeichen eines Beteiligten war gestohlen

Gestern (15. November) ist ein Citroen-Fahrer (27) bei einem Auffahrunfall an einem Stauende auf der Bundesautobahn 3 schwer verletzt worden.

Gegen 18:20 Uhr war der Düsseldorfer auf dem Überholstreifen der A 3 in Fahrtrichtung Köln unterwegs. Kurz vor dem Autobahnkreuz Leverkusen wich das vor ihm fahrende Auto einem Stauende aus. Der Düsseldorfer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Volvo eines 24-Jährigen auf.

Während der Unfallverursacher schwerverletzt durch Rettungskräfte in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wurde, hat der unverletzte Volvo-Fahrer nun ganz andere Probleme. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass sein Autokennzeichen gestohlen und in der Vergangenheit zu einem Tankbetrug benutzt worden war. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Kennzeichendiebstahls, Urkundenfälschung und Tankbetrugs.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.08.2019 21:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter