Stadtplan Leverkusen
05.11.2015 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Kanalrenovierung im Kreuzungsbereich Humboldtstraße - Goethestraße   Karl-Carstens-Ring: Parkstreifen gesperrt >>

Schulranzen sollen Flüchtlingskindern beim Schulstart helfen


Regelmäßig stattet die Kober-Stiftung gemeinsam mit der Leverkusener Tafel und der Galeria Kaufhof bedürftige Kinder in Leverkusen mit Schulranzen aus. Da mittlerweile immer mehr Kinder aus Flüchtlingsfamilien in Leverkusen eingeschult werden, möchte das Ehepaar Kober diesen Schulanfängern besonders helfen.

Mit Unterstützung von Galeria Kaufhof und Leverkusener Tafel wurden insgesamt 30 Schulranzen für Kinder im Grundschulalter angeschafft und heute an Sozialdezernent Markus Märtens übergeben. „Es ist uns ein Herzensanliegen, dass diese Kinder sich hier willkommen fühlen und einen guten Schulstart haben. Denn das ist ein wichtiger Schritt, damit Integration gut gelingen kann“, sagte Hubert Kober. Markus Märtens dankte dem Ehepaar Kober für das Engagement: „Es ist sehr wichtig für Kinder, nach einer langen Flucht möglichst schnell wieder Normalität zu erfahren. Der Schulbesuch spielt da eine ganz wichtige Rolle – und ein neuer Schulranzen macht auch richtig stolz.“

Die ergonomisch geformten Schulranzen in verschiedenen Farben – 15 für Jungen und 15 für Mädchen – sind jeweils mit einer Federmappe, einem Turnbeutel, einer Brotdose und einer Trinkflasche ausgestattet.




Bilder, die sich auf Schulranzen sollen Flüchtlingskindern beim Schulstart helfen beziehen:
05.11.2015: Schulranzen


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
15.05.2017: Moderne Schulranzen fördern die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.06.2016 15:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter