Stadtplan Leverkusen
22.09.2015 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Themenabend in der Stadtbibliothek: „Natürlich will ich leben“   LANXESS und Saudi Aramco gründen global führendes Joint Venture für synthetischen Kautschuk >>

Erfolgreicher Team-DM-Test bei Kreisvergleich


Am kommenden Wochenende (26./ 27. September) wartet das letzte Highlight des Jahres 2015 auf den TSV-Nachwuchs. Vor heimischer Kulisse findet auf der Leverkusener Fritz-Jacobi-Anlage die zweite Team-DM-Auflage der Altersklassen U20 und U16 statt. Beim Kreisvergleichswettkampf eine Woche vor der Team-DM testeten zahlreiche TSV-Nachwuchssportler erfolgreich ihre Form.
Die besten Nachwuchsmannschaften Deutschlands finden am nächsten Wochenende den Weg in die Sportmetropole Leverkusen. In den Altersklassen U16 und U20 kämpfen Mädchen und Jungs gemeinsam in einem Team um die vorderen Plätze. Dabei kommem pro Disziplin jeweils ein Junge und ein Mädchen in die Wertung.
In der Altersklasse Jugend U20 geht der TSV als Titelverteidiger an den Start. Starke Konkurrenz bekommen die Lokalmatadoren vom SCC Berlin, LAV Bayer Uerdingen/ Dormagen und der Startgemeinschaft Rhede-Sonsbeck-Wesel. Mit gleich zwei Mannschaften geht der TSV in der Jugend U16 an den Start. Team eins strebt als Viertplatzierter des Vorjahres einen Podestplatz an. Die zweite Mannschaft besteht aus zahlreichen U14-Athleten, bei denen es vorrangig darum geht, erstmals DM-Luft zu schnuppern. Hier kommen die stärksten Gegner von der Startgemeinschaft ART/SFD/TBH Düsseldorf und vom TV Wattenscheid 01.
Starke Unterstützung bekommt die U20-Mannschaft von drei U20-EM-Teilnehmern und einer U18-WM-Starterin. Die Stabhochspringer Luisa Schaar und Tim Jäger waren im Juli im schwedischen Eskilstuna erfolgreich. Mit Konstanze Klosterhalfen geht sogar eine Medaillengewinnerin an den Start. In Schweden lief sie über 1.500 Meter zu Bronze. In den Wurfdisziplinen geht U18-WM-Teilenehmerin Ronja Sowalder auf Punktejagd.
Ordentlich Selbstbewusstsein für das letzte Highlight der Freiluftsaison 2015 holten sich einige TSV-Athleten beim Kreisvergleichswettkampf am letzten Wochenende (19./20. September). Die 14 stärksten Kreise des Landesverbandes Nordrhein wurden geladen. Für den Kreis Bergisches Land waren zahlreiche Bayer-04-Hoffnungen erfolgreich und feierten die Siege in den Altersklassen männliche und weibliche Jugend U16 sowie in der weibliche Jugend U18. In der männlichen Jugend U16 sammelten die TSV-Starter Joel Cacutalua, Alexander Maurer, Ben Zapka, Sven Hauck, Leo Büth, Paul Lohmar und Jonas Schüttler wichtige Zähler für den Gesamtsieg. In der weiblichen Jugend U16 waren Elena Decker, Rebekka und Franziska Babilon, Carlotta Dünninger, Fenja Scheid, Anne Schieberle, Luzie Ronkholz, Victoria Krause, Luisa Kausch und Anastasia Bredenbrock siegreich. Luca Mayolle, Daniel Gnörich, Tim Zapka, Felix Füermann, Lauritz Kobor, Lennart Schmitz, Tamer Kalfouni und Camillo Dünninger wurden trotz Totalausfall über 3.000 Meter Fünfter. Ein weiterer Sieg ging auf das Konto von den U18-Athletinnen Svenja Schaftschneider, Isabelle Offei, Berit Scheid, Mona Khulusi, Ronja Sowalder und Sylvia Schulz.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.09.2015 21:12 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter