Stadtplan Leverkusen
16.07.2015 (Quelle: Bayer 04)
<< A1/A3: Weniger Einschränkungen im Kreuz Leverkusen - kurze nächtliche Engpässe   U18-WM: Ronja Sowalder scheitert in der Quali >>

Bayer 04 verpflichtet deutschen U19-Kapitän Jonathan Tah


Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat den deutschen Junioren-Nationalspieler Jonathan Tah verpflichtet. Der Kapitän der deutschen U19-Auswahl wechselt mit sofortiger Wirkung vom Hamburger SV zum Werksklub, wo er einen bis zum 30. Juni 2020 gültigen Vertrag unterzeichnete. Tah erhält in Leverkusen das Trikot mit der Rückennummer 4 und stößt heute im Trainingslager im österreichischen Zell am See zu seiner neuen Mannschaft.

"Jonathan Tah ist ein überaus talentierter Innenverteidiger, der in der vergangenen Spielzeit bei Fortuna Düsseldorf wichtige Spielpraxis gesammelt und sich dort als eine Stütze seiner Mannschaft erwiesen hat", so Sportdirektor Rudi Völler. "Seine Verpflichtung ist eine tolle Investition in die Zukunft, aber Jonathan hat auch die Klasse, uns sofort weiterzuhelfen. Es gab viele Vereine, die an ihm Interesse hatten, umso mehr freut es uns, dass er sich für Bayer 04 Leverkusen entschieden hat."

"Ich freue mich, dass ich jetzt hier bin. Bayer 04 ist ein super Verein und ich glaube, dass ich hier den nächsten Schritt machen kann. Einige aus der Mannschaft kenne ich schon, ich bin sicher, dass ich mich schnell eingewöhnen werde", sagte Tah.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
25.02.2018: Tah verlängert bis 2023

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.07.2015 09:41 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter