Stadtplan Leverkusen
13.07.2015 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Ausgabe Juli-2015 von „Berlin aktuell“ erschienen   A3: Vollsperrung zwischen Leverkusen und Köln-Mülheim >>

Senioren-DM: Gold, Silber und Bronze für Kristin Maybach


Im Weinauparkstadion in Zittau wurden am Wochenende (10. bis 12. Juli) die nationalen Meister der Altersklassen Ü35 ermittelt. Sprungspezialistin Kristin Maybach überzeugte mit einem Sieg im Hochsprung, der Bronzemedaille im Weitsprung und der Vizemeisterschaft mit der Sprintstaffel. Dass man auch im fortgeschrittenen Alter noch Topleistungen erzielen kann, bewies M80-Athlet Reinhold Lubinetzki.
Die Organisatoren der HSG Turbine Zittau und des Leichtathletik-Verbandes Sachsen haben nach 2007 zum zweiten Mal die Aufgabe übernommen, die Deutschen Seniorenmeisterschaften auszurichten. Über 100 Helfer und Kampfrichter sorgten dafür, dass mehr als 1.000 Teilnehmer in rund 350 Entscheidungen drei perfekt organisierte Wettkampftage erlebten.
Gleich am ersten Wettkampftag (10. Juli), ging mit Reinhold Lubinetzki der älteste Teilnehmer aus Leverkusen an den Start. Über 100 Meter sprintete er in 16,58 Sekunden zur Vizemeisterschaft in der Altersklasse M80. Über die doppelte Distanz verfehlte Reinhold Lubinetzki das Podest nur denkbar knapp. Die Uhr stoppte nach 36,12 Sekunden – Rang vier!
Sprung-Ass Kristin Maybach wurde am Samstag (11. Juli) schon früh am Morgen sportlich aktiv. In einem spannenden Hochsprungwettkampf der Altersklasse W45 entschied sie mit 1,53 Meter den Titelkampf für sich und sicherte sich die erste von insgesamt drei Medaillen. Am Nachmittag folge die Bronzemedaille im Weitsprung. 4,92 Meter wurden für Kristin Maybach gemessen. Zusammen mit Maren Wolf, Marion Bauer und Angelika Heidemann gewann sie zudem die Vizemeisterschaft mit der 4x100-Meter-Sprintstaffel. Das Quartett erreichte das Ziel trotz nicht optimaler Wechsel nach flotten 58,27 Sekunden. Über 800 Meter und 400 Meter stellten die W45-Athletinnen Marion Bauer und Maren Wolf ihre Qualitäten ebenfalls unter Beweis. Für Marion Bauer gab es sowohl über 400 Meter (68,43 Sekunden) als auch über die zwei Stadionrunden (2:39,94 Minuten) Platz sieben. Maren Wolf wurde über 400 Meter (71,69 Sekunden) Zwölfte. Platz zehn sicherte sie sich über 800 Meter in 2:45,87 Minuten. Sprinterin Angelika Heidemann (W55) stellte sich der nationalen Konkurrenz über 100 Meter und 200 Meter. Als Neunte verfehlte sie den Endlauf über 100 Meter in 15,53 Sekunden knapp. In 32,45 Sekunden über 200 Meter freute sie sich über Platz sieben.
Dreimal am Start war auch W50-Werferin Anke Straschewski. Im Kugelstoßen bedeuteten ihre 10,99 Meter Platz vier. Für 25,75 Meter mit dem Diskus gab es Platz sechs. Ihr Speer flog auf 26,15 Meter – Rang acht! Ebenfalls im Speerwurf am Start war Michael Maurer (M50). Er präsentierte sich zum Saisonhöhepunkt in Topform und ließ den Speer auf 44,75 Meter fliegen. Damit sicherte er sich nicht nur eine neue Saisonbestleistung sondern auch Platz fünf.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.07.2016 22:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter