Stadtplan Leverkusen
08.06.2014 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Linda Stahl siegt beim Nerius-Cup   Tatverdächtiger nach Schussabgabe festgenommen >>

Fällung von zwei Pappeln am Rheinufer zwischen Rheindorf und Hitdorf


Im Zusammenhang mit der geplanten Instandsetzung des Fuß- und Radweges entlang des Rheinufers zwischen Rheindorf und Hitdorf wurde von den Technischen Betrieben der Stadt Leverkusen (TBL AöR) ein Gutachten zum Zustand des (meist in Privatbesitz befindlichen) Baumbestandes entlang des Weges in Auftrag gegeben.

Die Ergebnisse des Gutachtens wurden der Bezirksvertretung I mit der Vorlage Nr. 2728/2014 zur Kenntnis gebracht. Bei 31 Bäumen empfahl der Gutachter eine eingehendere Prüfung. Die von dieser Empfehlung betroffenen Bäume auf städtischen, unbebauten Grundstücken wurden zwischenzeitlich noch einmal durch den Fachbereich Stadtgrün überprüft.

In Abstimmung mit dem Fachbereich Umwelt und dem Fachbereich Finanzen wurde festgelegt, dass zwei Bäume bis Ende Juni 2014 gefällt werden müssen, da ihre Standsicherheit nicht mehr gewährleistet ist. An mehreren anderen Bäumen werden Schnittmaßnahmen im Kronenbereich durchgeführt.

Während der Schnitt- und Fällarbeiten muss der Weg entlang des Rheinufers großräumig abgesperrt werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.06.2014 14:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter