Stadtplan Leverkusen
13.05.2014 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Zu Gast in ... der Neuen Bahnstadt Opladen"am 17.05.2014 um 14:30 Uhr   „KlarSicht"-MitmachParcours in der THS >>

Schöne Pause für Siebenkämpferin Jennifer Oeser


Der EM-Sommer wird ohne TSV-Mehrkämpferin Jennifer Oeser stattfinden. Der Grund für ihre diesjährige Abstinenz ist nach hartnäckigen Fußproblemen diesmal allerdings ein erfreuliches Ereignis: die Polizeihauptmeisterin ist schwanger und erwartet im Oktober ein Baby. Ihre Karriere möchte sie nach der Geburt fortsetzen.
"Voller Vorfreude möchte ich mitteilen, dass ich im Herbst Mutter werde. Diese Nachricht ist aber nicht gleichbedeutend mit meinem Karriereende", erklärt die Athletin von Karl-Heinz Düe. Denn neben diesen süßen Neuigkeiten gibt es noch eine weitere positive Nachricht. Die hartnäckigen Fußprobleme, die die 30-Jährige seit 2012 immer wieder heimsuchten und mehrere Operationen notwendig machten, sind überstanden. "Mein großes Ziel ist und bleibt Olympia 2016. Dafür werde ich soweit es geht während der Schwangerschaft und nach der Geburt alles geben", sagt die dreifache internationale Medaillengewinnerin.
Bei den Weltmeisterschaften 2009 in Berlin lief sich Jennifer Oeser nach einem Sturz während des 800-Meter-Rennens ins Gedächtnis aller Zuschauer und sorgte für den Gänsehautmoment der WM. Nach einer furiosen Aufholjagd auf den letzten 400 Metern sicherte sie sich die Silbermedaille im Siebenkampf. Bei den Europameisterschaften 2010 und Weltmeisterschaften 2011 ließ Oeser jeweils die Bronzemedaille folgen und wurde fester Bestandteil der internationalen Mehrkampf-Elite. Ein Jahr später sollte ihre Medaillensammlung um eine Olympiaplakette erweitert werden. Die Fußprobleme zwangen die Polizeihauptmeisterin während des abschließenden 800-Meter-Laufes allerdings zum Aufgeben. 2016 in Rio (Brasilien) möchte Jennifer Oeser ihr großes Ziel erneut in Angriff nehmen!


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.05.2014 09:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter