Stadtplan Leverkusen
27.02.2014 (Quelle: Polizei)
<< Bayer Leverkusen kann nicht überzeugen   Bayer im Jubiläumsjahr weiter auf Erfolgskurs: Dynamische Entwicklung in den Life-Science-Geschäften, MaterialScience unter Erwartungen >>

Auftakt des Straßenkarnevals - erste Bilanz


Strahlender Sonnenschein lockte auch in diesem Jahr wieder tausende "Jecken" auf die Straßen und zu den Veranstaltungen.
In Leverkusen feierten mehrere Tausend in den einzelnen Stadtteilen.

Die Polizei war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort und sorgte durch konsequentes Einschreiten und sichtbare Präsenz für Sicherheit.
Aggressive Betrunkene und Straftäter wurden frühzeitig aus dem Verkehr gezogen sowie mit Platzverweisen belegt.

"Aus polizeilicher Sicht sind wir sehr zufrieden mit dem jecken Treiben. Es gab die karnevalstypischen Einsätze, allerdings in keiner bedenklichen Anzahl", resümierte der Einsatzleiter Polizeidirektor Peter Römers gegen 17 Uhr. "In der Stadt war das gewohnte bunte Treiben, mit erfreulich wenig Zwischenfällen", stellte Römers weiter fest.

In Schlebusch feierte die große Masse auf dem Lindenplatz. Hier nahmen die Beamten zwei Strafanzeigen wegen Körperverletzung auf. Wie im letzten Jahr waren sehr viele Jugendliche schon früh stark alkoholisiert.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.02.2014 19:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter