Stadtplan Leverkusen
22.11.1999 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Tiererzählungen "Mit Federn und Borsten" helfen dem Förderverein des Wildparks Reuschenberg   Tollwütiger Fuchs tot aufgefunden >>

Bundesverdienstkreuz für Christian Hahn


Für besondere Verdienste als ehrenamtlicher Richter in der Sozialgerichtsbarkeit hat Oberbürgermeister Paul Hebbel im Namen von Bundespräsident Johannes Rau am Freitag, 19. November, Christian Hahn mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. 25 Jahre hat Christian Hahn dieses Ehrenamt, zunächst beim Sozialgericht Düsseldorf und seit 1977 beim Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen, ausgeübt. Mit großem Engagement, so der Oberbürgermeister in seiner Laudatio, habe Hahn dieses Ehrenamt ausgeübt. Dies sei nicht immer einfach, denn der 14. Senat, dem Hahn angehört, ist überwiegend für Streitsachen der Rentenversicherung der Arbeiter und Angestellten zuständig. Die besondere Schwierigkeit in diesem Bereich der Rechtsfindung sei für jeden nachvollziehbar, betonte Hebbel, denn schließlich gehe es um existentielle Fragen. Hahn habe sich, so der Ob abschließend, in besonderer Weise um die Rechtsfindung des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen verdient gemacht.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.01.2020 22:35 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter