Stadtplan Leverkusen
10.04.2014 (Quelle: Jamaika+)
<< 31. Schlebuscher Schützen- und Volksfest   Saison-Aus für Kira Biesenbach >>

Regierungspräsidentin Walsken (SPD) bestätigt Schul-Kurs von Jamaika Plus


„Wir haben mit dem Beschluss zur Einrichtung einer Sekundarschule in Leverkusen den richtigen Weg eingeschlagen, um dem Elternwunsch nach längerem gemeinsamen Lernen nachzukommen“, erklärt CDU-Schulexperte Bernhard Marewski. In einem aktuellen Zeitungsinterview der Rheinischen Post mit Regierungspräsidentin Gisela Walsken (SPD) hat diese noch einmal den aus pädagogischer, struktureller und finanzieller Sicht richtigen Schritt der Ratsmehrheit bestätigt.
Dirk Trapphagen, schulpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, ergänzt: „Die Sekundarschule erfüllt in den Klassen 5 bis 10 alle Standards einer Gesamtschule und lässt dabei die Bildungswege länger offen – und wer Abitur machen möchte, für den stehen die festen Kooperationspartner Gymnasium, Berufskolleg und die gymnasiale Oberstufe einer Gesamtschule zur Verfügung.“
„Wir fordern die Leverkusener SPD auf, den Wahlkampf im Schulbereich zu beenden und dem Schulfrieden auch in Leverkusen beizutreten!“ Dr. Monika Ballin-Meyer-Ahrens (FDP) sieht nach dem Interview mit Frau Walsken „keinerlei Gründe mehr für die SPD, die unsägliche Diskussion um den Bau einer 3. Gesamtschule weiter zu betreiben“.
Auch Sabine Ingber von Die Unabhängigen lädt die SPD ein, „in Verantwortung für einen best-möglichen Bildungsstandort Leverkusen mit uns konstruktiv an der weiteren Verbesserung der Schullandschaft vor Ort mitzuwirken. Machen wir gemeinsam die Sekundarschule am Standort Neukronenberger Straße zu einem Erfolgsmodell für Leverkusener Schülerinnen und Schüler!“


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.08.2015 09:23 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter