Stadtplan Leverkusen
11.10.2013 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Im Vorbeilaufen Handtasche geraubt   Bernhard Serres und Beate Hähner erhalten die höchste Auszeichnung im Turniertanzsport >>

AOK und Stadt Leverkusen bieten Grippeschutzimpfung für Mitarbeiter


Gegen die Grippe schutzimpfen lassen – das können sich im zurzeit die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Als einer der ersten ließ sich Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn die Spritze mit dem Impfstoff setzen. Er unterstützt die Aktion, denn: „Ich halte es für sehr sinnvoll, dieser gefährlichen Krankheit vorzubeugen und freue mich, wenn dieses Angebot von vielen städtischen Mitarbeitern angenommen wird. Außerdem ist es im Sinne der Bürgerinnen und Bürger, wenn wir in den Wintermonaten weniger Ausfälle verzeichnen.“

Die Grippeschutzimpfung der städtischen Angestellten und Beamten wurde organisiert von der Betrieblichen Gesundheitsförderung in Zusammenarbeit mit der AOK Rheinland/Hamburg. Die AOK Rheinland/Hamburg stellt den Impfstoff bereit und übernimmt auch für Nichtmitglieder die Verrechnung mit der jeweiligen Krankenkasse.


2 Bilder, die sich auf AOK und Stadt Leverkusen bieten Grippeschutzimpfung für Mitarbeiter beziehen:
11.10.2013: Zusammen gegen die Grippe
11.10.2013: Stefan Dederichs und Reinhard Buchhorn

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.10.2013 09:36 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter