Stadtplan Leverkusen
31.07.2013 (Quelle: Internet Initiative)
<< Neuer Newsletter zum Landschaftsplan online   Claudia Nemat in den LANXESS-Aufsichtsrat bestellt >>

Karriere²


Schule und Leistungssport- dieser Spagat wird in Zeiten von G8 immer schwieriger. Aber in Leverkusen funktioniert die Duale Karriere. Olympiateilnehmer Alyn Camara und U23-Vizeeuropameisterin Kira Biesenbach stehen beispielhaft für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit beim TSV und profitieren bis heute von dem hervorragenden Fördersystem. Nächste Woche geht es für Beide nach Moskau zur Leichtathletik-Weltmeisterschaft.
Seit dem sechzehnten Lebensjahr startet Siebenkämpferin Kira Biesenbach für den TSV Bayer 04 und wechselte 2008 nach der zehnten Klasse vom städtischen Gymnasium in Wermelskirchen auf das Landrat-Lucas-Gymnasium in Leverkusen, 2002 zur „Eliteschule des Sports“ ernannt. Die Doppelbelastung von Schule und Leistungssport hat sie mit viel Disziplin, Zielstrebigkeit und Organisationstalent gemeistert. Ihr Tag begann frühmorgens um 5:45 Uhr. Mit dem Bus ging es vom Heimatort Wermelskirchen nach Leverkusen. Im Sportinternat des TSV wurde das Nachwuchstalent zwischen Schule und Training betreut – Mittagessen, Hausaufgaben, Individualunterricht. Ihre Eltern holten sie abends täglich vom Training ab und gegen 20 Uhr war sie wieder zu Hause. „Ich habe damals eine bewusste Entscheidung für den TSV und den Leistungssport getroffen. Der Alltag war und ist sicherlich mühsam, aber der Sport und die Erfolge entschädigen für sehr viel“, sagt die gebürtige Leverkusenerin. Dieses Jahr erntete sie bei den Mehrkampfmeetings in Götzis und Ratingen jeweils über 6.000 Punkte, sowie den Vizetitel bei der U23-EM in Tampere.
Weitspringer Alyn Camara bezog als 18-Jähriger eine sozialpädagogisch betreute Sportlerwohngemeinschaft des Sportinternats. „Mit dem Umzug von Köln nach Leverkusen habe ich täglich knapp zwei Stunden Fahrzeit gespart und konnte mich noch intensiver auf meinen Sport und die schulische Ausbildung konzentrieren“, erläutert der sympathische Bayer-Athlet. 2009 bestand er das Abitur, der sportliche Erfolg und Anschluss an die Weltspitze wurde nach und nach erreicht. 2012 fuhr er zu den Olympischen Spielen nach London. „Auf so ein Ereignis blickt man ein Leben lang zurück. Da hat sich ein Lebenstraum erfüllt“, beschreibt der 24-Jährige. Dieses Jahr hat Alyn Camara seinen ersten Deutschen Meistertitel gewonnen und belegt mit 8,29 Metern Platz sieben der Weltjahresbestliste.

Das vom TSV Bayer 04 betriebene Sportinternat Leverkusen hat viel Erfahrung mit jungen Leistungssportlern. In diesem Jahr haben 25 Nachwuchssportler ihre Schullaufbahn am LLG mit dem Abitur beendet.
Das entstandene System ist im bundesweiten Vergleich eines der Besten. Die individuelle Abstimmung steht im Vordergrund. Die Athleten werden nicht im Massensystem abgefertigt. Flexible Wohngemeinschaften ermöglichen eine optimale Verbindung von schulischer und leistungssportlicher Karriere für Sportler ab 16 Jahre. Für die Jüngeren besteht die Möglichkeit, bei Gastfamilien zu wohnen. „Wir suchen immer nach Familien, die einen Sportler aufnehmen“, sagt Internatsleiter Jens Schmidt.

Nach der Schule wird das Konzept der dualen Karriere fortgeführt. Die Bayer AG bietet Sportlerklassen, in denen die Athleten zu Bürokaufmännern ausgebildet werden. Die beiden TSV-Athleten Kira Biesenbach und Alyn Camara erobern derzeit die sportliche Welt und arbeiten parallel weiterhin akribisch an ihrer beruflichen Zukunft. Der TSV Bayer 04 Leverkusen steht hilfreich zur Seite: Kira Biesenbach hat über ein Praktikum beim TSV ihre Berufung neben dem Sport gefunden: die Arbeit als Kindertrainerin hat ihr so viel Spaß bereitet, dass sie sich für ein Lehramtsstudium entschied. Alyn Camara nimmt in Zusammenarbeit mit der TSV-Hauptgeschäftsstelle ab Oktober ein Bachelor-Studium „Sportmanagement“ auf.

Jetzt steht für Kira Biesenbach und Alyn Camara die Teilnahme an der WM im Fokus. Aber ihre beruflichen Karrieren sind auf dem besten Wege genauso erfolgreich zu werden.




Bilder, die sich auf Karriere² beziehen:
30.07.2013: Alyn Camara und Paul Wellmann

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.08.2016 15:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter