Stadtplan Leverkusen
04.12.2012 (Quelle: Sensenhammer)
<< Stadt legt Berufung gegen Rossmann-Urteil ein   Vermisster Leverkusener wieder da >>

Weihnachtsbasar im Sensenhammer - Kunst und Kunstgewerbliches


Festliche Stimmung in der Schmiedehalle unter dem großen Weihnachtsbaum
Samstag, 08.12.2012 und Sonntag, 09.12.2012, jeweils 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Zu bestaunen und zu kaufen gibt es in der anheimelnden Atmosphäre der alten Sensenschmiede: attraktiven Silberschmuck, böhmische Glasperlen und Halbedelsteine, bunte Tyffanygläser, feine Windlichter, kunstvolle Taschen, Decken, Fensterbilder, selbstgemachte Liköre und Marmeladen, Honig von unserem "Museumsimker" Reiner Höller, Kerzen aus Bienenwachs, anspruchsvoller Advents- und Weihnachtsschmuck, grönländische Perlenarbeiten, liebevoll gefertigtes Holzspielzeug, handgearbeitete Bekleidung für Groß und Klein, dekorative Holz- und Filzartikel, allerlei nützliche Dinge für Haus und Garten aus Metall ... und vieles mehr.
Mit eigenen Ständen sind auch in diesem Jahr wieder dabei: die Tagesstätte des Sozialpsychiatrischen Zentrums Leverkusen sowie die Arbeitstherapie Metall der LVR-Klinik Langenfeld.
Für das leibliche Wohl sorgt das Betreuerteam des Vereins Jugendförderung St. Antonius Leverkusen e. V. mit selbstgebackenem Kuchen, Kaffee und Kaltgetränken. Und auch der Glühweinstand des Museumsteams Freudenthaler Sensenhammer darf natürlich nicht fehlen.
Die Dauerausstellung im 1. Obergeschoss ist an diesem Wochenende geschlossen, die Wechselausstellung "EL TORO" der Leverkusener Künstler Kurt Arentz und Willi Diete ist geöffnet.

Eintritt, einschl. Kunstausstellung: Erw. 1,50 €, Kinder frei


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.09.2013 19:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter