Stadtplan Leverkusen
16.03.2012 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Mitgliederversammlung des TuS 05 Quettingen   Raub auf der Moselstraße - Zeugen gesucht >>

Mobil-Pass Tickets: Verkauf muss ausgesetzt werden


Der Verkauf von MobilPass-Tickets im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) außerhalb von Köln und Bonn muss ausgesetzt werden. Dies hat die Geschäftsführung des VRS in einem Schreiben an die JobCenter, Sozialämter und den Landschaftsverband Rheinland am Freitag, 16. März, mitgeteilt.

Zur Begründung heißt es: ",mit der Auflösung des Landtages am 14. März und der damit verbundenen Nichtverabschiedung des Landeshaushaltes 2012 können die Zuwendungen, die zum finanziellen Ausgleich bei den Verkehrsunternehmen erforderlich sind, nunmehr nicht bereit gestellt werden. Damit entfallen die Voraussetzungen für die Weiterführung der am 1. März 2012 eingeführten MobilPass-Tickets. Der nunmehr verhängte Verkaufsstopp steht in Einklang mit allen Gremienbeschlüssen, dem gestellten Tarifantrag bzw. der auf dieser Grundlage ausgesprochenen Tarifgenehmigung seitens der Bezirksregierung Köln als zuständige Tarifgenehmigungsbehörde."

Die Geschäftsführung des VRS teilte den zuständigen Behörden und Stellen daher mit großem Bedauern mit, dass der Verkauf bis auf weiteres ausgesetzt werden müsse. Entsprechend beschlossen die Verkehrsunternehmen im VRS am 15. März einstimmig, den Verkauf schnellstmöglich, spätestens aber bis 31. März einzustellen.

In dem Schreiben verweist die Geschäftsführung darauf, dass ohne die Zuschüsse des Landes keine rabattierten Tickets angeboten werden könnten. Der VRS sollte mindestens 5,3 Millionen der insgesamt 30 Millionen Euro in NRW vorgesehenen Zuschüsse für derartige Sozialtickets erhalten.

Ausgenommen von dem Verkaufsstopp sind die Städte Köln und Bonn, in denen bereits seit mehreren Jahren in Verbindung mit dem Köln-Pass bzw. dem Bonn-Ausweis rabattierte Tickets für einkommensschwache Personen angeboten werden und die beiden Städte die entstehende Finanzierungslücke selbst ausgleichen. Bisher verkaufte MobilPass 4er-Tickets können laut VRS bis zum 31. Dezember diesen Jahres weiter genutzt werden, Zu einer Wiederaufnahme des Verkaufs der rabattierten Tickets könne es laut VRS außerhalb der Städte Köln und Bonn aber erst kommen, "wenn eine neue Landesregierung mit der Verabschiedung des Haushaltes 2012 die entsprechenden Fördervoraussetzungen für 2012 und darüber hinaus schafft."



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
17.03.2012: Aus der Traum! - Der Verkauf des Ticketangebots „VRS-MobilPass“ ist ab sofort eingestellt worden!

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.03.2017 14:05 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter