Tag der Archive

Historischer Sonntag auf dem Frankenberg

Archivmeldung aus dem Jahr 2012
Veröffentlicht: 29.02.2012 // Quelle: Stadtverwaltung

Zum sechsten Mal öffnen am Samstag, 3. und Sonntag 4. März hunderte von Archiven in Deutschland ihre Türen außerhalb ihrer üblichen Öffnungszeiten zum "Tag der Archive". Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, Archive über die üblicherweise für die Öffentlichkeit zugänglichen Bereiche hinaus kennen zu lernen und sich ein Bild über die dort verwahrten Dokumente zu machen. Das Stadtarchiv Leverkusen ist am Sonntag, den 4. März, von 11.00 bis 16.00 Uhr dabei.

Bundesweit steht der Tag in diesem Jahr - eingedenk des Einsturzes des Historischen Archivs der Stadt Köln am 3. März 2009 - unter dem Thema "Feuer, Wasser, Krieg und andere Katastrophen". Das Stadtarchiv präsentiert hierzu eine kleine Ausstellung, die einen Überblick über die inhaltliche und materielle Vielfalt der Überlieferung des Archivs bietet. Anhand von Text- und Bilddokumenten aus seiner Sammlung erinnert es an

- Hochwasser an Rhein, Wupper und Dhünn
- Sprengstoffproduktion und ihre Gefahren
- Das Unglück am Bahnübergang Manfort im Jahr 1949

Außerdem können die Besucherinnen und Besucher Kopien historischer Lokalzeitungen erwerben. Ein kleiner Büchermarkt bietet Dubletten sowie ältere Bände und Einzelausgaben des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zu Sonderpreisen an.

Unter der Devise "Stadtgeschichte im Doppelpack" führen Archivmitarbeiterinnen und -mitarbeiter durch Räume im Stadtarchiv und - in Kooperation mit dem Verein "Haus der Stadtgeschichte Leverkusen e. V." - durch die Ausstellung "ZeitRäume Leverkusen" in der Villa Römer. Hier besteht zudem die Möglichkeit, die Ausstellung "Die Schiffsbrücke" zu besuchen, die die Stadtgeschichtliche Vereinigung e. V. Leverkusen an diesem Tag eröffnet.

Der Eintritt zu beiden Einrichtungen ist an diesem Sonntag frei!


Das Programm im Überblick:


11.00 bis 16.00 Uhr
Stadtarchiv (1. OG)

Präsentation von Archivalien zu den Themen:

- Hochwasser an Rhein, Wupper und Dhünn
- Sprengstoffproduktion und ihre Gefahren
- Das Unglück am Bahnübergang Manfort im Jahr 1949

Verkauf von

- Kopien historischen Zeitungen (Datum nach Wunsch)
- Buchdubletten sowie älteren Bänden und Einzelausgaben des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zu Sonderpreisen

Führungen durch die Magazine des Stadtarchivs (Dauer ca. 1 Std.)
Treffpunkt: Stadtarchiv Treppenhaus: 11.00 und 13.30 Uhr

Führungen durch die Ausstellung "ZeitRäume Leverkusen" (Dauer ca. 1 Std.)
Treffpunkt Villa Römer (Halle): 12.15 und 14.45 Uhr


Zusätzlicher Hinweis:
11.00 - 16.00 Uhr
Villa Römer
Die Schiffsbrücke - Geschichte und Zukunft eines Denkmals
(Ausstellung der Stadtgeschichtlichen Vereinigung e. V. Leverkusen )


Ort aus dem Stadtführer: Manfort
Denkmäler aus dem Artikel: Villa Römer
Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.585

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen