Stadtplan Leverkusen
23.11.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bayer-04-Leichtathleten verstärken sich weiter   Auslosung der Tombola von „WIR & Leverkusen e.V.“ am 27.11.2011 – 15.00 Uhr auf dem Christkindchenmarkt in Wiesdorf >>

Comeniusschule und Heinrich-Lübke-Schule saniert


Dank Konjunkturpaket II konnten an elf Leverkusener Schulen Energetische Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Rund zwölf Millionen Euro gab es dazu vom Bund. Kurz vor Ablauf der gesetzlich zwingend vorgeschriebenen Fertigstellungsfrist (Ende 2011) sind alle Projekte des Konjunkturpaktes wie geplant im Kosten- und Terminrahmen realisiert.

Eines der umfangreichsten Projekte, die Sanierung der Comenius- und Heinrich-Lübke-Schule ist jetzt abgeschlossen. Der Schulkomplex besteht aus

o drei Klassentrakten (bis zu 3 Geschosse), die sich sternförmig um eine Pausenhalle angeordnet sind.
o einem eingeschossige Verwaltungstrakt mit Lehrerzimmer, Sekretariat, Direktorium, Hausmeisterraum und Nebenräumen.
o Einer zentralen eingeschossigen Pausenhalle.

Ihre Sanierung hat knapp drei Millionen Euro gekostet.

Im Mittelpunkt der Sanierung der Comeniusschule und Heinrich-Lübke-Schule stand die Senkung des Energiebedarfs.

Die Schule FÖS Comenius und GGS Heinrich-Lübke in Steinbüchel wurde Anfang der 70er Jahre in Fertigteil-Bauweise aus geschosshohen, zweischaligen Beton-Plattenelementen mit vier Zentimeter Kerndämmung mit einer äußeren Wetterschale in Waschbeton-Oberfläche errichtet.

Die Bausubstanz war unter energetischen Gesichtspunkten äußerst mangelhaft und bedurfte dringend einer Sanierung.


Energiekonzept
Zur Planung einer optimierten haustechnischen Gebäudeinfrastruktur und wirtschaftlichen Maßnahmen zur Senkung der Energiekosten wurde ein Büro für Bauphysik beauftragt, das ein Energiekonzept für das Gebäude sowie einen Maßnahmenkatalog erarbeitet hat.

Die vorgesehenen Maßnahmen entsprechen den gesetzlichen Vorgaben der Energieeinsparverordnung 2009 (EnEV).

Durch die Maßnahmen verringert sich der Primärenergiebedarf um ca. 40 Prozent, die CO²-Emmissionen sinken um 43 Prozent und die Energiekosten für Heizen und Strom sinken um ca. 42 Prozent.


Sanierungsplanung im Rahmen der KPII-Maßnahme (ausgeführte Maßnahmen):

o Statische Sicherung der bestehenden Waschbeton-Plattenelemente;

o Verkleidung der Fassadenflächen mit großformatigen Schichtstoffplatten und Wärmedämmung der Wandflächen;

o Erneuerung der Fenster- und Türelemente in Holz-Alu-Konstruktion sowie als thermisch getrennte, Isolierverglaste Stahl-Glas-Tür-Elemente;

o Sanierung der Flachdächer als Warmdach-Konstruktion mit Folien-Dachabdichtung;

o Wärmedämmmaßnahmen an den Kriechkeller-Decken;

o Isolierung der Fassaden-Sockelflächen und der Außenwände der Untergeschoßnutzung;

o Sanierung des Flachdaches der zentralen Pausenhalle mit Oberlicht, sowie alle Dachanschlüsse mit Entwässerung und Blitzschutz;

o Sanierung des Innenbereiches der zentralen Pausenhalle / Aula (u.a. Brandschutzsanierung und PCB-Sanierung);

Im Bereich der Technischen Ausrüstung wurden folgende Maßnahmen zur Energieeinsparung vorgesehen:

o Austausch von ungeregelten Pumpen
o Anpassung der Mess-Steuer-Regeltechnik
o Austausch aller Leuchten, bzw. Leuchtmittel in Klassenräumen, Treppenhäuser und Verwaltung
o Hydraulische Optimierung der Heizungsanlage
o Erneuerung der Thermostatventile

Zur Gewährleistung einer guten Luftqualität in den Klassenräumen werden noch so genannte Lüftungsampeln beschafft: Sie messen den CO²-Gehalt und zeigen mit einer Rot-Warn-Funktion, dass die Fenster geöffnet werden sollten.

Die vorgesehenen Termine und Kosten konnten eingehalten werden.


Projektdaten
Bauzeit März 2010 – September 2011

Baukosten ca. 2.900.000 €

Planung Architekturbüro Frieder Heinz, Solingen

Projektleitung Stadt Leverkusen, FB Gebäudewirtschaft


Weitere Baumaßnahmen an der FÖS Comenius und GGS Heinrich-Lübke:

Zeitgleich mit der Maßnahme des Konjunkturpakets II wurde eine Schadstoffsanierung der Aula / Pausenhalle durchgeführt mit eine Bausumme von 280.000 Euro, sowie eine Brandschutzsanierung mit eine Bausumme von 320.000 Euro aus städtischen Mitteln.


3 Bilder, die sich auf Comeniusschule und Heinrich-Lübke-Schule saniert beziehen:
23.11.2011: Grüne Schule
23.11.2011: Zwerge
23.11.2011: Gietzen hält Rede an Comenius-/Heinrich-Lübke-Schule

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.04.2014 11:09 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter