Stadtplan Leverkusen
14.11.2011 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Aufruf an Existenzgründer   WDR 5 liest vor >>

Mehrkampf-Quintett wechselt nach Leverkusen


Der TSV Bayer 04 Leverkusen hat sich im Mehrkampf deutlich verstärkt. Mit dem Bronzemedaillengewinner der U20-EM, Johannes Hock (TV Marktheidenfeld), und der viertplatzierten Tilia Udelhoven (LAV Bad Godesberg) sowie Anna Maiwald (TSV Baden Östringen), Alina Biesenbach (LG Rhein/Wied) und Marius Heitjohann (LC Paderborn) tragen ab dem 1. Januar fünf Nachwuchshoffnungen im Mehrkampf das Bayer-Trikot.
Tilia Udelhoven verbesserte sich in der abgelaufenen Saison auf 6.000 Punkte und gehört zu den Aufsteigerinnen im Lager des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Gemeinsam mit der 21-jährigen Deutschen Juniorenmeisterin Anna Maiwald und der zweitplatzierten Jugendlichen Alina Biesenbach stößt das Trio zur hochkarätig besetzten Mehrkampfgruppe von Trainer Karl-Heinz Düe. Im neu formierten Mehrkampf-Team mit der WM-Dritten Jennifer Oeser und der U18-WM-Dritten von 2009, Kira Biesenbach, sieht Karl-Heinz Düe viel Potenzial für die kommenden Jahre. „Ich hoffe, dass sich die Athletinnen gegenseitig pushen können. Dass so viele gute Sportler nach Leverkusen kommen, unterstreichen die guten Bedingungen hier.“

Auch im Lager der Zehnkämpfer kann der TSV Bayer 04 Leverkusen nach dem Wechsel von Mehrkampf-Shootingstar Michael Schrader in 2009 mit dem 19-jährigen Johannes Hock einen weiteren Aspiranten für die 8.000-Punkte-Marke verpflichten. Der Deutsche Juniorenmeister Marius Heitjohann vervollständigt die Sprint- und Mehrkampf-Gruppe von Trainer Axel Berndt, zu der auch Aleixo-Platini Menga und der ebenfalls nach Leverkusen gewechselte Till Helmke gehören. „Johannes Hock und Marius Heitjohann bringen gute Voraussetzungen mit und wir hoffen, dass sie im nächsten Jahr ihre Leistungsklasse bestätigen können“, sagt Axel Berndt zuversichtlich.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.11.2015 00:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter