Stadtplan Leverkusen
26.01.2011 (Quelle: Bayer 04)

<< Pharma Westen auf Expansionskurs   Jugendliche versuchten Supermarkt in Leverkusen auszurauben >>

Carsten Ramelow als Städtebotschafter für Frauen-WM 2011



Carsten Ramelow (36), Bayer 04-Ehrenspielführer und 46-facher deutscher Nationalspieler, ist dritter Städtebotschafter Leverkusens für die FIFA Frauen-WM 2011.

Mit sofortiger Wirkung wird Ramelow, der 333 Bundesliga-Spiele für Bayer 04 Leverkusen bestritt, mithelfen, die Werbetrommel für die vier WM-Spiele am Standort Leverkusen zu rühren. Neben Ramelow sind bereits Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann (TSV Bayer 04 Leverkusen) und der 81fache Nationalspieler Bernd "Schnix" Schneider im Einsatz.

"Ich freue mich sehr, dass wir in Carsten Ramelow einen beliebten und erfahrenen Ex-Bundesliga-Profi als Städtebotschafter für die WM-Stadt Leverkusen hinzugewinnen konnten," erklärt Steffi Jones, Präsidentin des Organisationskomitees für die FIFA-Frauenfußball-WM 2011.

Ramelow blickt mit großem Interesse auf seine neue Aufgabe: "Ich habe eine wirklich tolle Zeit in Leverkusen bei Bayer 04 Leverkusen verbracht. Durch die Teilnahme an der WM 2002 samt der Endspielteilnahme weiß ich, welch ein tolles Erlebnis solch eine Weltmeisterschaft für die Aktiven, aber auch die Zuschauer und Ausrichterstädte ist. Hier möchte ich Teil der Geschichte sein und ein wenig mithelfen." Sein erster offizieller Einsatz wird am Donnerstag, 3. Februar 2011, bei der Enthüllung einer überdimensionalen Countdown-Uhr am Bahnhof Leverkusen sein, die den Gästen die verbleibende Zeit bis zum Beginn der FIFA Frauen-WM am 26. Juni 2011 zwischen Gastgeber Deutschland und Kanada im Berliner Olympiastadion anzeigt.
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.01.2011 21:17 von leverkusen.