Stadtplan Leverkusen
19.09.2010 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Sitzung der Bezirksvertretung I am Montag   "Der Einfluss niederländischer Glaubensflüchtlinge auf die Entstehung reformierter Gemeinden am Niederrhein" >>

Mädchenaktionstag





Oberbürgermeister Buchhorn hat soeben im Lindenhof den Mädchenaktionstag mit folgender Rede eröffnet

"Liebe Sandra Minnert,
sehr geehrter Herr Becker,
meine sehr geehrten Damen und Herren,
liebe Mädchen,

es ist gut elf Monate her, dass wir uns hier zum ersten „Kick off – Bleib am Ball“ –Mädchenaktionstag getroffen haben. Dieser Tag findet wie im Vorjahr im Rahmen einer Veranstaltungsreihe in Leverkusen rund um den Mädchen- und Frauenfußball bis zur FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 statt.

Die Entscheidung, dass das DFB-Projektgremium für die Kampagne „Kinderträume 2011“ im Rahmen der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 die Projektgemeinschaft des Evangelischen Kirchenkreises Leverkusen, der Katholischen Jugendwerke Leverkusen e.V. und des Mädchentreffs Mabuka vom Fachbereich Kinder und Jugend der Stadt Leverkusen ausgewählt hatte, war damals noch relativ frisch und für mich war es kurz nach meinen offiziellen Amtsantritt als Oberbürgermeister ein ausgesprochen angenehmer Termin, bei dem ich Sie und Euch hier begrüßen durfte.

Seitdem ist auch auf dem Weg hin zur Frauen-Weltmeisterschaft eine Menge geschehen und auch die Kinder – und Jugendarbeit der verschiedenen Träger im Bereich des Mädchenfußballs ist nicht untätig geblieben. Die Verantwortlichen, denen ich dafür herzlich danke, haben viel dafür getan, immer mehr Mädchen, auch außerhalb der Vereine, für diesen wunderschönen Sport zu begeistern.
Mit dieser Gemeinschaftsveranstaltung „Kick off - Bleib am Ball“ wird wieder einmal deutlich, wie wichtig es ist, die Zusammenarbeit zu suchen, um wichtige Ziele zu erreichen. Denn nur im Zusammenspiel vieler Akteurinnen und Akteure kann es uns gelingen, dass die Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in unserer Stadt ein riesiger Erfolg wird. Wir wollen uns schließlich der Welt bei vier Spielen im dann stets ausverkauften Leverkusener WM-Stadion als gute Gastgeber von unserer besten Seite präsentieren.

Nur gemeinsam kann es gelingen, noch mehr Mädchen für den Sport und den Fußball zu begeistern und dafür ist die DFB-Aktion „Kinderträume“ wirklich bestens geeignet.
Dem DFB gebührt hierfür auch in diesem Jahr nochmals unser ausdrücklicher Dank, unsere Stadt hätte derzeit nicht die finanzielle Kraft, derartige Aktionen zu stemmen.

Hierfür, sehr geehrte Sandra Minnert, wie im Vorjahr, meinen herzlichen Dank aus der WM-Stadt Leverkusen an Sie als WM-Botschafterin des Organisationskomitees des DFB.

Im Jugendhaus Lindenhof besteht heute wieder einen Tag lang die Gelegenheit, auszuprobieren, ob Fußball spielen ein künftiges Hobby werden kann, vielleicht sogar in einem Fußballverein, oder nur um einfach miteinander ein bisschen zu kicken, Spaß zu haben und vor allem natürlich auch, sich zu bewegen.

Im vergangenen Jahr musste ich ja eingestehen, noch kein Frauenfußballspiel im Stadion gesehen zu haben. Heute kann ich Euch und Ihnen verraten, dass sich dies auch geändert hat und ich nicht nur Augenzeuge bei einem Länderspiel sein durfte, sondern auch dabei war, als unsere Bayer 04 Fußball-Frauen den Aufstieg in die erste Liga geschafft haben. Ich war vor einigen Tagen richtig erleichtert, als unser Damen-Team nach einem Auftakt mit vier deftigen Klatschen gegen den VFL Wolfsburg mit 3 : 2 endlich den ersten Sieg eingefahren hat. Leverkusen ist also auch im Frauenfußball in der Erstklassigkeit angekommen und vielleicht ist die eine oder andere von Euch eine der Entdeckungen für die Zukunft des Frauenfußballs in unserer Stadt.

Ich wünsche Euch auf dem Weg dorthin jedenfalls viel Erfolg und dem Mädchenaktionstag „Kick off - Bleib am Ball“ weiterhin einen guten Verlauf. Ihnen Frau Minnert, danke ich für Ihr unverändert großes Engagement für diese Weltmeisterschaft, auf die wir uns in Leverkusen alle sehr freuen. Vielleicht gelingt es uns in den kommenden Monaten ja noch, gemeinsam ein Erstligaspiel unserer Frauen zu besuchen und dabei noch mehr Werbung für die Frauen-WM zu machen. Herzlichen Dank und weiterhin viel Erfolg als WM-Botschafterin."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.05.2018 14:24 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter