Stadtplan Leverkusen
31.05.2010 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Einbrecher in Leverkusen festgenommen   Versuchtes Tötungsdelikt in Leverkusen-Opladen >>

3. PROJEKTREVUE „KULTUR & SCHULE“ begeisterte das Forum


Als Live-Sänger, -Tänzer, Videokünstler, aber auch Clowns und Steinbildhauer begeisterten gestern Abend im Leverkusener Forum große und kleine Schüler und Schülerinnen von insgesamt acht Schulen ein über siebenhundertköpfiges Publikum. An der Projektrevue "Kultur und Schule" beteiligten sich die Grundschulen Kerschensteiner Straße, Heinrich-Lübke-Straße und Brüder-Grimm, die Förderschulen Rat-Deycks und Comeniusschule sowie die Realschule am Stadtpark, die Theodor-Wuppermann-Hauptschule und das Werner-Heisenberg-Gymnasium. Reichlich Applaus spendeten auch Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn und Kultur- und Jugenddezernent Marc Adomat.

Die Projektrevue „Kultur und Schule“ fand in diesem Jahr zum dritten Mal in Zusammenarbeit mit der KulturStadtLeverkusen im Forum statt und wurde wie auch in den Vorjahren vom Land NRW durch das Programm „Kultur & Schule“ mit fast 27.000 Euro gefördert. Großzügige finanzielle Unterstützung leistete auch 2010 wieder die Volksbank Rhein-Wupper, die den städtischen Eigenanteil und weitere eigene Mittel von insgesamt 10.000 Euro beisteuerte. Bekannte Musiker und Tänzer wie das ehemalige STOMP-Mitglied Warren Richardson, aber auch der international renommierte Clown Oliver Grice hatten monatelang mit den „Nachwuchskünstlern“ ihr Revue-Programm einstudiert.

Begeisterten die Kinder der Kerschensteiner Straße mit einer Mischung aus Bewegung und Rhythmus, so setzte sich die OGS Heinrich-Lübke-Straße mit einer Clownerie-Nummer in Szene. Einige Projekte wurden zusätzlich per Video eingespielt. So hatten die Kinder der Comeniusschule ihre trostlose graue Schulhofwand in ein buntes Gemälde rund um das Thema Weltraum und Planeten verwandelt. Die Schüler der Theodor-Wuppermann-Hauptschule zeigten einen fiktiven Werbespot nach dem Motto „Gib Gewalt keine Chance“. Auch dem Thema Boxen widmeten sie einen Clip.

Das Highlight des Abends war das Abschlussbild. Alle Beteiligten – die jungen Künstlerinnen und Künstler und ihre „Ausbilder“ - sangen das Lied „Hungriges Herz“ aus der Kampagne „was-uns-antreibt.de“ der Volksbank.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 19.04.2015 11:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter