Ecker hofft nach DLV-Gala auf Ersatzposition


Archivmeldung aus dem Jahr 2009
Veröffentlicht: 02.08.2009 // Quelle: TSV Bayer 04

Stabhochspringer Danny Ecker hat die DLV-Gala in Wattenscheid als bester Deutscher auf dem zweiten Rang beendet. Mit 5,62 Metern flog nur der Brite Steven Lewis zehn Zentimeter höher als der WM-Dritte vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Der für die Weltmeisterschaft in Berlin (15.-23.03.) nominierte Malte Mohr leistete sich dagegen einen „Salto Nullo“ bei seiner Einstiegshöhe von 5,52 Metern. Über 200 Meter lief der U23-EM-Zweite Aleixo-Platini Menga in 20,66 Sekunden auf den dritten Platz.

Während Ecker nach dem Wettkampf nun darauf hoffen darf, noch als Ersatzmann für die Heim-WM nominiert zu werden, braucht sich Mohr trotz des Ergebnisses nicht um seinen Start zu sorgen. „Ich bin heute leider überhaupt nicht in den Wettkampf gekommen. Beim letzten Versuch über 5,50 Meter war ich eigentlich haushoch drüber. Aber ich denke, für Berlin sieht es gut aus. Ich werde die Form jetzt auf mich zukommen lassen.“

Für Aleixo-Platini Menga lief der WM-Test dagegen wesentlich erfolgreicher. „Ich habe meinen Leistungsnachweis heute erbracht und bin zufrieden. Berlin kann nun kommen“, sagte der Deutsche Juniorenmeister, der sich nur Kim Collins (20,45 sec; St. Kitts & Nevis) und Alexander Kosenkov (20,60 sec; TV Wattenscheid) geschlagen geben musste.

Um ihren Rücken zu schonen verzichtete Cathleen Tschirch über die gleiche Distanz auf ihren Lauf, überzeugte aber mit der 4x100-Meter-Staffel des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). In Bestbesetzung mit Marion Wagner (USC Mainz), Anne Möllinger (MTG Mannheim) und Verena Sailer (MTG Mannheim) setzte sich das Quartett in 43,12 Sekunden vor Großbritannien an die Spitze der Europäischen Bestenliste.

Wie Ecker kam auch Speerwerferin Katharina Molitor (58,77 m) auf Rang Zwei, vor ihrer Vereinskollegin Linda Stahl (58,15 m). Dagegen sagte Steffi Nerius zwei Tage nach ihrem Sieg beim Bayer-Meeting in Leverkusen ihren Start wegen Rippenbeschwerden ab. Über 100 Meter Hürden lief Anne-Kathrin Elbe, von leichtem Gegenwind gebremst, in 13,40 Sekunden auf den sechsten Rang.

Die kompletten Ergebnislisten gibt es unter www.leichtathletik.de.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.674

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen