Stadtplan Leverkusen
03.06.2009 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Umwelttipp für den Monat Juni - Radeln mit Rückenwind   Mit gestohlenem Mofa erwischt >>

Stadtgeschichtliche Vereinigung e.V. Leverkusen präsentiert neue Sammlungsstücke


Die Stadtgeschichtliche Vereinigung e.V. Leverkusen stellte am Freitag, 29. Mai, ihre neuen Sammlungsstücke in der Villa Römer - Haus der Stadtgeschichte vor.
Die Vorsitzende Gabriele Pelzer und ihr Stellvertreter Rolf Müller waren stolz, mit dem „Ehrenbürgerbrief der Stadt Bergisch Neukirchen" für Commercienrat Albert Römer eine besondere Rarität sichergestellt zu haben. Das aus dem Jahre 1912 stammende Original wurde von der Vereinigung selbst erworben.
Ein Präsent von Ulrich Schütz war eine Ehrenurkunde für den „Turnverein Germania Neukirchen" aus dem vorigen Jahrhundert. Ein Gemälde mit dem Titel „Wiesdorf aus der Vogelschau um 1900" von Johann Wipperfürth, 1962 entstanden, wurde der Vereinigung von Kurt Arentz geschenkt.
Komplettiert wird die Sammlung durch verschiedene Werke aus dem Eumuco-Nachlass.
Für die nächste Wechselausstellung „Handel im Wandel" werden die Leverkusener Bürger aufgerufen, Exponate zur Verfügung zu stellen. Die Eröffnung der Ausstellung ist für den 6. September geplant. Bei Interesse kann sich an die Stadtgeschichtliche Vereinigung e.V. Leverkusen gewendet werden.
Geschäftstelle:
Villa Römer - Haus der Stadtgeschichte
Haus-Vorster-Str. 6
Tel.: 02171 / 397378


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.01.2014 11:59 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter