Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1324 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1018 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1017 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 976 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 875 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 851 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 847 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 760 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 747 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Melanie Kraus steht als erste Berlin-Teilnehmerin fest

Veröffentlicht: 27.05.2009 // Quelle: TSV Bayer 04

Mit der ersten Nominierungsrunde des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) steht in Marathonläuferin Melanie Kraus auch die erste Leverkusener Teilnehmerin an der WM in Berlin (15.-23.08.) fest. Für die Bayer 04-Langstrecklerin, die sich bereits im vergangenen Herbst in Frankfurt für den Saisonhöhepunkt empfahl, werden die Titelkämpfe in der Bundeshauptstadt die dritten Weltmeisterschaften ihrer Karriere sein.

„Melanie ist total happy, dass sie bei ihrer zweiten WM in Folge starten darf“, sagte ihr Trainer Paul Heinz Wellmann. Vor zwei Jahren im japanischen Osaka belegte Kraus den 20. Rang, 2001 in Edmonton (Kanada) war es Platz 23. Dabei betonte Wellmann auch die in den vergangenen Jahren erlangte Konstanz der 34-Jährigen, denn zusammen mit den Olympischen Spielen 2008 in Peking (China) wird Berlin ihr dritter internationaler Saisonhöhepunkt in Serie sein. Qualifiziert hat sich Kraus im vergangenen Herbst beim Frankfurt-Marathon, bei dem sie nach 2:28:20 Stunden als Dritte das Ziel erreichte und die zweitschnellste Zeit ihrer Karriere lief. Die Bestleistung der Apothekerin steht seit ihrem Debüt-Rennen 2000 in Berlin bei 2:27:58 Stunden.

Nun geht es für die Leverkusenerin darum, sich optimal auf die WM vorzubereiten. Die Verletzung, die sie Anfang Mai beim Düsseldorf-Marathon zur frühzeitigen Aufgabe zwang, ist nahezu auskuriert und Wellmann hofft, dass seine Athletin in wenigen Tagen wieder mit intensiveren Trainingseinheiten beginnen kann.

Mit Kraus im WM-Aufgebot stehen die Deutsche Rekordhalterin Irina Mikitenko (Wattenscheid) und die Kölnerin Sabrina Mockenhaupt. Bei dem in Rahmen der WM ausgetragenen Mannschafts-Weltcup gehen zusätzlich Susanne Hahn (Saarbrücken) und Luminita Zaituc (Braunschweig) ins Rennen. Als Ersatzfrau wurde Europameisterin Ulrike Maisch (Rostock) nominiert.

Die kompletten Nominierungslisten gibt es unter www.leichtathletik.de.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.307
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04